Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Region: Grabpflanze mit Symbolkraft - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Samstag, 23. Januar 2021 - 21:06 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
1°C
 

Anzeige

Region: Grabpflanze mit Symbolkraft

24. Dezember 2020 | Von | Kategorie: Ratgeber, Trauer |

Immergrüner Efeu ist winterfest und schmückt Gräber ohne Worte zu verlieren.

Region: Grabpflanze mit Symbolkraft

Immergrüner Efeu verkörpert ewiges Leben. Da Efeu nur besteht und wächst, indem er andere Dinge umrankt, ist die Pflanze auch ein Zeichen für Treue Foto: pixabay

Region (MB). Seit jeher wurden Pflanzen verwendet, um Botschaften zu vermitteln, Tote zu ehren und böse Einflüsse abzuwehren. Heute bringen sie Trauer zum Ausdruck, spenden Trost und halten die Erinnerung. Eine schöne Symbolpflanze stellt auch der immergrüne Efeu dar. Auf dem Friedhof steht er nämlich für Treue, Unsterblichkeit und ewiges Leben. Das mag in seiner Neigung zur Umklammerung liegen und in der beständigen, immergrünen Natur der bekannten heimischen Pflanze. In der Zeit der Romantik wurde das Efeusymbol besonders häufig verwendet und begegnet uns in vielerlei Abwandlungen: auf Zierungen an Häusern oder bei der Gestaltung von detailreichen Grabmalen. Das Schöne an ihm: Efeu ist absolut winterhart und der ideale Bodenbedecker. Selbst tiefster Frost über einen längeren Zeitraum macht ihm nichts aus. Nur panaschierte Sorten sind nicht ganz so frostbeständig. Sie sollten deshalb besser im Topf gezogen werden, sie lassen sich so besser überwintern. Allerdings macht dem Efeu Trockenheit im Winter zu schaffen. Gießen Sie ihn daher möglichst durchringend und nur an frostfreien Tagen. Achten sie außerdem darauf, dass keine Staunässe entsteht.

Vergissmeinnicht
Das Vergissmeinnicht ist ebenfalls eine winterharte Pflanze. Sie ist an kalte Temperaturen gewöhnt und übersteht auch Perioden mit starkem Frost problemlos. Nur bei frisch gepflanzten Stauden oder der Pflege im Topf ist ein Winterschutz ratsam. Wie der Name es vermuten lässt, steht das blaue Blümchen für einen liebevollen Abschied mit der Hoffnung auf ein Wiedersehen und symbolisiert träumerische Sehnsucht, Zusammengehörigkeit und

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren