Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Region: Hochzeitstrends 2020 - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Samstag, 19. September 2020 - 23:04 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
13°C
 

Anzeige

Region: Hochzeitstrends 2020

11. November 2019 | Von | Kategorie: Ratgeber |

Was ist bei der Hochzeitsdeko gefragt

Region (MB/AR). Die Hochzeit sollte der schönste Tag im Leben eines Paares sein. Um diesen Anlass ganz besonders zu gestalten, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ein Anfangspunkt ist die Dekoration. Eine Möglichkeit, die wieder im Kommen ist, sind Luftballongirlanden. Diese können für einen wertigen Hintergrund sorgen. Eine weitere optisch ansprechende Möglichkeit sind Blumenschaukel und Lichtervorhang. Zu beachten ist, dass Lichtervorhänge nur bei Dunkelheit ihre ganze Wirkung entfalten können. Eine Champagne Wall stellt eine Möglichkeit dar, den Sektempfang aufzupeppen. Ebenfalls im Trend liegt die Hochzeitslounge. Diese kann visuell ansprechend gestaltet werden, die Gemütlichkeit steigern und den Gästen die wechselseitige Kommunikation erleichtern. Ein weiterer wichtiger Teil jeder Hochzeit ist der Hochzeitskuchen. Eine trendige Möglichkeit die süßen Leckereien  ansprechend zu präsentieren ist eine Cake Bar. Diese hilft den Appetit der Gäste anzuregen. Als modernere Alternative zu der altbekannten Hochzeitstortenfigur bietet sich ein Cake Topper an. Dabei gibt es einige riesige Auswahl an Variationen, die zur individuellen Gestaltung einladen. Wer Lust hat mal etwas anderes  auszuprobieren, kann zur Donutwall greifen. Bei dieser wird das rundliche Gebäck künstlerisch an einer Platte aufgehängt. Das hat nicht nur den Vorteil ansprechend auszusehen, sondern verhindert auch, dass die Donuts aneinander festkleben. Natürlich dürfen bei einer Trauung Blumen auf keinen Fall fehlen. Auch hier sind den Gestaltungsmöglichkeiten praktisch keine Grenzen gesetzt.  Ein vielfältig einsetzbarer Klassiker ist der Blumenkranz. Dieser kann nicht nur als wunderschöne Dekoration  dienen, sondern auch als Schleierersatz verwendet werden. Gut für eine Hochzeit eignen sich Trockenblumen. Der große Vorteil: Sie können schon lange vor der Zeremonie erstanden werden. Bei der Auswahl der Blumenart sollte darauf geachtet werde, dass sie auch im getrockneten Zustand ihre Färbung beibehält und keine kleinen Blätter oder Zweige enthält. Geeignet sind etwa Rosen oder Lavendel. Im Bereich Floristik momentan ebenfalls gefragt sind übrigens Rückengirlanden, die bei einem tief ausgeschnittenen Brautkleid einen echten Blickfänger ergeben. Bei Brautkleidern liegen figurbetonten Kleidern mit einem tief ausgeschnittenen Rücken im Trend. Bei der Farbgegung sind neben  dem klassischen Weiß besonders Blushtöne, wie Rosé, beliebt. Was Schleier betrifft wird bevorzugt auf auffällige Gestaltung gesetzt, etwa durch Glitzer- oder Perlenverzierungen.  Wer sich noch nicht für eine Gestaltungsmöglichkeit entscheiden kann und noch zusätzliche Anregungen braucht, wird am 19. Januar 2020 bei der Cottbuser Hochzeitsmesse in den Messehallen fündig.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren