Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Trauerkranz oder Grabgesteck? - Märkischer Bote Trauerkranz oder Grabgesteck? Trauerkranz oder Grabgesteck?Märkischer Bote
Samstag, 25. Mai 2024 - 09:41 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Clear sky
19°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Trauerkranz oder Grabgesteck?

Trauer | Von | 11. November 2022

Trauerkränze und Gestecke auf einem Grab

Ob Trauerkranz oder Grabgesteck, mit beiden können die Hinterbliebenen dem Verstorbenen noch eine letzte Botschaft mit auf den Weg geben. Foto: S. Roy

Trauerkranz und Grabgesteck ermöglichen letzte persönliche Botschaft für den Verstorbenen.

Region (MB). Grabgestecke und Trauerkränze sind ein typischer letztet Gruß an den verstorbenen. Für welche der beiden Möglichkeiten sich Angehörige nun aber entrscheiden, hängt ganz von der eigenen Präferenz ab. Während Trauerkränze rund sind, werden Gestecke in vielen verschiedenen Formen angefertigt. Trauerkränze besitzen oft ein Schleifenband, auf dem ein letzter Gruß an den Verstorbenen eingestickt oder aufgedruckt ist. Bei Grabgestecken ist dies nicht üblich, kann auf Wunsch aber angebracht werden. Bei Grabgestecken steht das Blumenarrangement meist für sich allein. Obwohl die Individualisierung durch das Schleifenband fehlt, kann das Grabgesteck trotzdem sehr persönlich sein, denn bei der Gestaltung haben die Angehörigen einen wesentlich größeren Spielraum, was zum Beispiel die Form des Gesteckes angeht.
Beliebte Formen
Beliebte Formen von Grabgestecken sind vor allem Herzen aus roten Rosen oder Kreuze aus weißen Lilien. Des Weiteren können auch Grabgesteck-Kissen sehr schön gestaltet werden. Prinzipiell sind der Phantasie der Angehörigen hier aber kaum Grenzen gesetzt. Weiterhelfen können hier die regionalen Friedhofsgärtner und Floristen.
Wahl der Blumen
Wer sich für ein Trauergesteck entscheidet, steht auch vor der Entscheidung welche Blumen benutzt werden sollen. Pauschal lässt sich nicht sagen, welche Blume am besten für ein Trauergesteck geeignet ist. Im Grunde können nämlich die meisten Blumen verwendet werden, dabei spielt natürlich die Jahreszeit eine Rolle.
Floristen können bei der Wahl der Blumen weiterhelfen, denn sie kennen auch deren Bedeutungen. So steht die Rose zum Beispiel für Liebe und die weiße Lilie für Unschuld und Reinheit. Mit der Wahl der Blumen können die Hinterbliebenen den Verstorbenen also eine ganz persönliche Botschaft mit auf den Weg geben.
Verwendung
Grabgestecke kommen zwei Mal zum Einsatz: Als erstes schmücken sie bei der Trauerfeier den Sarg und die Trauerhalle. Nach der Trauerfeier legen die Mitarbeiter des Friedhofs die Grabgestecke auf das Grab, wo sie für einige Zeit liegen bleiben. Damit sieht das Grab von Anfang an schön hergerichtet aus.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!

 



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: