Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Warnwesten griffbereit ins Gepäck - Märkischer Bote Warnwesten griffbereit ins Gepäck Warnwesten griffbereit ins GepäckMärkischer Bote
Mittwoch, 5. Oktober 2022 - 00:45 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Klare Nacht
14°C
 
epaper
Anzeigen

Warnwesten griffbereit ins Gepäck

Mobil & Kfz | Von | 12. Dezember 2014

Leuchtende Farben verdoppeln Sichtbarkeitsentfernung:
Region (MB). Der Unterschied zwischen Gesehen und Übersehen werden kann lebenswichtig sein. Gerade in der dunklen Jahreszeit passieren immer wieder schwere Unfälle, weil ein Autofahrer bei einer Panne oder einem Defekt neben seinem Fahrzeug von anderen Verkehrsteilnehmern zu spät gesehen wird. Mit Warnweste steigt die Sichtbarkeit auf über 150 Meter, ohne sind es höchstens 80 Meter. Jeder Autofahrer sollte deshalb seine Warnweste im Auto griffbereit haben.
Seit dem 1. Juli besteht in Deutschland die allgemeine Warnwestenpflicht: In jedem Fahrzeug muss – unabhängig von der Zahl der mitfahrenden Personen – eine Warnweste vorhanden sein. Diese neue Regelung gilt für Pkw, Lkw, Wohnmobile und Busse. Motorräder sind nicht betroffen. Aber auch sie sollten im eigene Interesse eine Warnweste im Gepäck haben. Im Gewerbe gilt die Pflicht bereits seit den Neunzigen.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: