Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
1. Philharmonisches Konzert im Großen Haus des Staatstheaters - Märkischer Bote 1. Philharmonisches Konzert im Großen Haus des Staatstheaters 1. Philharmonisches Konzert im Großen Haus des StaatstheatersMärkischer Bote
Donnerstag, 25. Juli 2024 - 06:43 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Clear sky
13°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

1. Philharmonisches Konzert im Großen Haus des Staatstheaters

Cottbus | Von | 13. September 2003

Cottbus (GHZ). Die neue Saison der Philharmonischen Konzerte im Großen Haus des Staatstheaters steht unter dem Motto „Märchen und Sagen“. Morgen beginnt um 19 Uhr das erste Philharmonische Konzert. Mit Gustav Mahlers „Das klagende Lied“ wird ein uraltes Thema von Sagen und Mythen vorgestellt. Mahler schrieb den Text zum „Klagenden Lied“ selbst und setzte in diesem Werk für drei Gesangssolisten und großen Chor den alten Sagenstoff beeindruckend um. Es singen Gesine Forberger, Carola Fischer, Matthias Bleidorn, der Opernchor und der Sinfonische Chor der Singakademie. Lustiger geht es zu bei einer Pokerrunde, die Igor Strawinski in „Jeu des Cartes“ musikalisch schilderte. Zudem erklingt von Richard Wagner das Vorspiel zur Oper „Die Meistersinger von Nürnberg“. Karten sind unter dem Ticket-Telefon 0355/7824170 erhältlich.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: