Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
27. Cottbuser Bücherfrühling startet am 18. März 2019 - Märkischer Bote 27. Cottbuser Bücherfrühling startet am 18. März 2019 27. Cottbuser Bücherfrühling startet am 18. März 2019Märkischer Bote
Sonntag, 25. Februar 2024 - 13:11 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Clear sky
11°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

27. Cottbuser Bücherfrühling startet am 18. März 2019

Cottbus | Von | 8. März 2019

Mit Fontane in den Spreewald.

Region (MB). Am Montag, 18. März 2019, präsentiert um 19 Uhr die Interessengemeinschaft BÜCHER IN COTTBUS in der Stadt- und Regionalbibliothek im LERNZENTRUM Cottbus, Berliner Straße 13/14, die Eröffnungsveranstaltung des „27. Cottbuser Bücherfrühlings“ und ist dabei ganz auf Theodor Fontane eingestellt – voller Kurzweil und mit Augenzwinkern. Herr und Frau Fontane alias Matthias Greupner und Sylvia Burza vom Sachsendreyer führen durch den Abend. Neben einer Plauderei zur aktuellen Ausstellung “Theodor Fontane – wieder im Spreewald / Theodor Fontane – zasej w Błotach” mit Ute Henschel, Leiterin der Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur, und Peter Becker, Fotograf und Kursleiter, gibt es Fontane für die Ohren und berührende Lieder des Frauengesangsquartetts „Łokasina” (Sumpfdotterblume). Der Journalist Klaus Wilke und der Autor und Literaturkritiker Thomas Bruhn stellen wunderbare und wundersame Bücher vor.
Insgesamt umfasst das Programm 37 Veranstaltungen, die von Lesungen über Ausstellungen im Stadtmuseum bis hin zur Literaturwerkstatt im Obenkino reichen. Auch der der Bücherfrühling für Kinder ist wieder dabei.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: