Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Advent-Böller am Kirchentor: Feuerwerk nach Cottbuser Kirchen-Konzert - Märkischer Bote Advent-Böller am Kirchentor: Feuerwerk nach Cottbuser Kirchen-Konzert Advent-Böller am Kirchentor: Feuerwerk nach Cottbuser Kirchen-KonzertMärkischer Bote
Sonntag, 29. Januar 2023 - 22:40 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
2°C
 
epaper
Anzeigen

Advent-Böller am Kirchentor: Feuerwerk nach Cottbuser Kirchen-Konzert

Cottbus | Von | 13. Dezember 2003

Weihnachtsmärkte jetzt auch in Guben und Forst.

Cottbus (GHZ/tr). Nachdem gewerkschaftliche Intervention die Weihnachtslieder in Geschäften verstummen lässt, macht sich der Cottbuser Weihnachtsmarkt-Veranstalter COEX lautstark bemerkbar: Erstmals gibt es am Vorabend des 3. Advent ein Feuerwerk vor der Oberkirche. Die Böller und Funkenkaskaden sollen 17.30 Uhr nach dem Kirchenkonzert die Weihnachtsmarkt-Stimmung heben. Unterdessen gesellen sich weitere Weihnachtsmärkte in der Region zum Festtagstrubel. Erstmals findet heute und morgen auf dem Platz vor der Klosterkirche ein „etwas anderer Weihnachtsmarkt“ statt. Eröffnet wird er heute um 14 Uhr durch Schirmherr Waldemar Kleinschmidt. Adventsstimmung kommt an 20 Ständen und zwei kleinen Bühnen auf. In Peitz wird an beiden Wochenendtagen um jeweils 15 Uhr der Weihnachtsmann auf dem Markt erwartet. Heute ab 16.30 Uhr laden Blechbläserensembles zu einem weihnachtlichen Brasskonzert ein. Rund um die Nikolaikirche findet in der Kreisstadt Forst noch bis Montag der Weihnachtsmarkt statt. Höhepunkt ist am Montag um 17.30 Uhr auf der Bühne die Feuershow „Flamissimo“. In Guben findet der Weihnachtsmarkt noch heute und morgen rund um die Frankfurter Straße statt. In Spremberg gibt es heute eine reizvolle Symbiose zwischen dem Lichterfest und dem Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus und in der Langen Straße.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: