Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Almhütte - Märkischer Bote Almhütte AlmhütteMärkischer Bote
Dienstag, 28. Juni 2022 - 11:19 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
20°C
 
epaper
Anzeigen

Adventsstimmung im Cottbuser Winterwunderland

Cottbus | Von | 26. November 2021

Almhütte, Elfenwerkstatt und Winterwald laden zum Verweilen ein / Rodelbahn bleibt geöffnet.

Winterwunderland

Mit viel Platz bieten Almhütte und Winterwald die Möglichkeit eine schöne Adventszeit zu verleben. Inhaber Frank Kuban hofft, dass trotz der 2G-Einschränkungen, viele ihren Weg ins Winterwunderland finden und die richtige Vorweihnachtsstimmung augkommt. Besucher dürfen sich außerdem auch weiterhin auf Plaste-Schlitten und Gummireifen ins Rodelvergnügen stürzen. Foto: S. Roy

Cottbus (sr). Nach nur zwei Tagen muss der Cottbuser Weihnachtsmarkt wieder schließen. Ein Schlag ins Gesicht für die Händler und die Menschen, die sich auf den Weihnachtsmarkt gefreut haben. Auch für die Almhütte auf der Stadttor-Terrasse ist die neue Verordnung des Landes, die eine 2G-Regelung vorsieht, eine Herausforderung. „Natürlich ist es eine finanzielle Katastrophe. Wer aber neugierig ist und das gut findet, was wir tun, kann gern vorbei kommen und uns unterstützen“, sagt Inhaber Frank Kuban. Seit 10 Jahren besteht nun die Almhütte und das soll den Umständen entsprechend gefeiert werden. Mit der Almhütte, dem Winterwald und der Elfenwerkstatt können die Besucher eine Winterwelt die ihres gleichen sucht erleben. Mit 400 Bäumen, die auf dem Dach verbaut wurden, wird ein echtes Märchenwald-Feeling geschaffen. Wer noch auf der Suche nach Weihnachtsdeko ist, der sollte auf jeden Fall in der Elfenwerkstatt vorbei sehen. In der Almhütte selbst, können Gänsespezialitäten genossen werden – eine Hommage an Frank Kubans ehemaliges Restaurant „Zur Goldenen Gans”. Die Größe der Almhütte bietet sowohl drin als auch draußen genügend Platz um Corona-konform Abstand zu halten. Gäste können auch gern Plätze reservieren. Wer trotzdem auf Nummer sicher gehen möchte, kann das Essen auch bestellen und abholen. Die Almhütte ist montags bis freitags ab 16 Uhr geöffnet, am Wochenende sogar schon ab 14 Uhr.
Für alle Rodelfreunde gibt es im Übrigen eine gute Nachricht: Die Rodelbahn darf stehen bleiben. So können sich Groß und Klein auch in Zukunft täglich ab 13 Uhr auf Plaste-Schlitten und Gummireifen ins Rodelvergnügen stürzen.
Sollte sich an den derzeitigen Bestimmungen etwas ändern, informiert die Almhütte auf ihren Socialmedia Kanälen und auf der Internetseite: www.strandpromenade-almhuette.de.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: