Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Anni Lehnigk wird Judo-Vizemeisterin - Märkischer Bote Anni Lehnigk wird Judo-Vizemeisterin Anni Lehnigk wird Judo-VizemeisterinMärkischer Bote
Sonntag, 14. April 2024 - 06:01 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
15°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Anni Lehnigk wird Judo-Vizemeisterin

Spremberg | Von | 15. Dezember 2023

Gaststarterin erwischt hervorragenden Tag.

AnniLehnigk3

In einem unglücklichen Finalkampf musste Anni Lehnigk sich am Ende geschlagen geben F: KSC ASAHI Spremberg

Spremberg (MB). Beim Deutschen Jugendpokal u15 und bei den Deutschen Vereins Mannschafts Meisterschaften u18 in Senftenberg gingen zwei Spremberger Team`s (KSC ASAHI) und Anni Lehnigk als Gaststarterin für den JC 90 Frankfurt/O. auf die Matte. Die Mädels der u15 starteten in einer Kampfgemeinschaft mit dem BV Lauchhammer und zeigten trotz Niederlagen eine starke Leistung. Trainer Denis Jäger und Dirk Meyer zeigten sich zufrieden. “Wir hatten hier mit Abstand die jüngste Mannschaft am Start. Alle sind auch noch im nächsten wieder Jahr startberechtig. Die Mädchen haben gekämpft wie die Löwen und sich sehr sehr gut verkauft.” so Meyer. Einen nahezu perfekten Tag erwischte Anni Lehnigk. Mit den Mädels vom JC 90 Frankfurt/Oder stand Anni nach drei Siegen sogar im Halbfinale. Dort wartete mit der KG TSV Abensberg / Großhadern einer der Favoriten auf den Titel. Doch die beiden Trainer Susi Garling und Michael Rex fanden die richtigen Worte und die Mädels kämpften großartig. Mit einem deutlichen 4:2 gelang die kleine Überraschung und die Mädchen standen im Finale. Gegen den Titelverteidiger aus Düsseldorf verloren die jungen Frauen bereits in der Gruppenphase und wollten unbedingt das Ding drehen. Anni Lehnigk lieferte sich ein sehr spannendes Gefecht. Nach über 8 Minuten beendete eine sehr unglückliche Endscheidung der Kampfrichter dieses dramatische Gefecht zu Gunsten der Düsseldorfer. Auch die beiden Bundesligakämpferinnen Charlotte Nettesheim und Malin Neumann unterlagen den Kampf. Die Trauer über das verlorene Finale währte aber nicht lange. Der Deutsche Vizemeister u18 wurde bei der Siegerehrung von allen Brandenburgern zurecht gefeiert.

Weitere Beiträge aus Spremberg und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: