Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Auf Spuren früher Christdemokratie - Märkischer Bote
Sonntag, 27. September 2020 - 05:06 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
7°C
 

Anzeige

Cottbus: Auf Spuren früher Christdemokratie

3. Juli 2015 | Von | Kategorie: Cottbus |

Cottbus: Auf Spuren früher Christdemokratie

Der Cottbuser Erich Kästner Platz mit Stadthaus und Piccolo-Theater. Hier trafen sich am gestrigen Freitag (2. Juli) CDU-Mitglieder, um an den politischen Anfang 1945 zu erinnern Foto: Hnr.

Vor 70 Jahren gründeten sich im Land Brandenburg erste Ortsgruppen Cottbuser Runde sucht mit Alt-OB und Historiker nach den Anfängen:
Cottbus/Spree-Neiße (h.) Willy Heller, aus dessen ‘45er-Tagebuch „Der Märkische Bote“ wiederholt zitierte, gilt als Gründungsinitiator der Cottbuser CDU. Zum 21. August 1945 hatte er Interessenten ins „Deutsche Haus“ eingeladen. Bereits am 23. Juni war in Kleinmachnow eine Ortsgruppe entstanden, und drei Tage später erschien der Aufruf „Deutsches Volk!“
Mit diesen Anfängen beschäftigte sich im Stadthaus ein Forum der Konrad-Adenauer-Stiftung. Auf Zeitreise begaben sich Alt-OB Waldemar Kleinschmidt und der Historiker Dr. Ralf Thomas Baus.
Zum Gedankenaustausch forderte Prof. Michael Schierack auf. Insbesondere wurden die Schwierigkeiten der staatsloyalen Blockpartei unter dem SED-Führungsanspruch beleuchtet.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren