Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Aufgewacht, die Sonne lacht - Märkischer Bote Aufgewacht, die Sonne lacht Aufgewacht, die Sonne lachtMärkischer Bote
Mittwoch, 10. August 2022 - 06:33 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Wolkenlos
12°C
 
epaper
Anzeigen

Aufgewacht, die Sonne lacht

Region | Von | 4. Mai 2018

GO 0318 010 037 go 0318 Gwächshaus epr

Wer sein Gewächshaus mit Hochbeeten kombiniert, profitiert von besonders hohen Erträgen Foto: epr/WAMA

Im Gewächshaus herrscht auch während der warmen Jahreszeit emsiger Trubel.

Region (epr) Jedes Jahr freuen wir uns nach einem langen, grauen Winter auf die warmen Monate. Leichte Jeansjacke statt dickem Wintermantel, Eis statt Glühwein und endlich wieder viel Zeit im Freien. So wie wir Menschen blühen auch die Pflanzen richtig auf, wenn die Sonne vom Himmel strahlt. Ab Mitte Mai wird es endgültig trubelig im Garten, dann ist auch der letzte Bewohner eines Gewächshauses wieder zum Leben erwacht und Hobbygärt-ner erfreuen sich an einem bunten Potpourri an selbstgezogenen, leckeren Lebensmitteln.
Gut geschützt unter Glas finden verschiedenste Sorten optimale Wachstumsbedingungen vor –
und das ganzjährig. Wenn die Eisheiligen vorüber sind, ziehen Beet- und Balkonpflanzen ins Freie und machen Platz für das Sommergemüse. Damit ist die Hochzeit der Eigenproduktion eingeläutet und der Weg frei für saisonale Köstlichkeiten wie Tomaten, Auberginen, Bohnen,
Gurken und Zucchini. Auch Melone und Mango werden jetzt gepflanzt, damit sie in Kürze als erfrischender Snack gereicht
werden können. Doch bevor es so weit ist, dürfen sie bei guter Pflege in Ruhe heranreifen. Dies gelingt ideal in den unterschiedlichen
Gewächshausmodellen. Ob klein oder groß, freistehend oder angelehnt – die Fachmärkte bieten für jede Anforderung die passende Variante. Was sie alle eint, sind
extra viele Fenster zur Belüftung, eine stabile Aluminiumkonstruktion mit verwindungssteifen Profilquerschnitten, die auch
starken Unwettern standhalten sowie eine fachmännische Verglasung. So ausgestattet kreieren sie ein perfektes Klima für Setzlinge aller Art, sodass im Nu frische, ökologisch unbedenkliche Obst- und Gemüsesorten gedeihen.
Besonders praktisch: Alle Gewächshäuser lassen sich bei Bedarf mit professionellem Zubehör bestücken, das die Aufzucht und das Arbeiten erleichtert. Vom Pflanztisch bis zum Hängeregal, der Fachhandel hält alles bereit, was das Gärtnerherz begehrt. Wer es jetzt gar nicht mehr erwarten kann, in der Erde zu buddeln und schon bald die erste Ernte einzufahren, findet sein persönliches Gewächshaus sowie rückenschonende Hochbeete ganz sicher im nächsten Fachmarkt.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: