Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Ausbildung zum Anfassen - iBoB in Cottbus - Märkischer Bote Ausbildung zum Anfassen - iBoB in Cottbus Ausbildung zum Anfassen - iBoB in CottbusMärkischer Bote
Dienstag, 27. Februar 2024 - 10:46 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
6°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Ausbildung zum Anfassen – iBoB in Cottbus

Cottbus | Von | 24. November 2023

Über 2000 Besucher informierten sich auf der Messe bei regionalen Arbeitgebern.

iBob Cottbus Bild

Die Jugendlichen nutzten aktiv die zahlreichen Angebote und den persönlichen Austausch mit den Arbeitgebern, testeten ihr Geschick in unterschiedlichen Bereichen des Handwerks und an den Probierstationen Foto: Agentur für Arbeit Cottbus

Cottbus (MB). Die interaktive Berufsorientierung- und Ausbildungsbörse am Samstag vergangene Woche war mit über 2000 Besuchern ein voller Erfolg. Über 70 regionale Arbeitgeber der verschiedensten Brachen versammelten sich in der Stadthalle Cottbus um Ausbildungen, Praktika und duale Studiengänge zu bewerben. Herr Müller, Vor- sitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit befand die Ausbildungsmesse als: „eine sehr gute Möglichkeit um jungen Menschen aufzuzeigen, welche Chancen das Ausbildungsstellenangebot unserer Region bereithält.“ Alle Beteiligten bestätigen, dass das Interesse bei der Ausbildungsmesse groß war und viele gute Gespräche geführt wurden. Herr Müller weiter: „Der persönliche Kontakt ist durch nichts zu ersetzen“. Die Börse wurde von der Agentur für Arbeit Cottbus, dem Jobcenter Cottbus, der Industrie- und Handelskammer Cottbus und der Handwerkskammer Cottbus durchgeführt. Schirmherren waren der Oberbürgermeister von Cottbus sowie der Landrat des Landkreises Spree-Neiße. Der Ausbildungsmarkt zeigte sich in seiner großen Vielfalt. Aktuell sind der Agentur für Arbeit Cottbus für Südbrandenburg über 1.500 Ausbildungsplätze aus nahezu allen Berufsbereichen gemeldet. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Motto „Ausbildung zum Anfassen“ vor Ort mit Leben erfüllt wurde.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: