Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
AWO-Erzieher erhält Foto-Award - Märkischer Bote AWO-Erzieher erhält Foto-Award AWO-Erzieher erhält Foto-AwardMärkischer Bote
Donnerstag, 23. Mai 2024 - 21:18 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
20°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

AWO-Erzieher erhält Foto-Award

Cottbus | Von | 17. November 2023

International renommierter Preis geht an den Cottbuser Steffen Reichardt.

Fotowettbewerb Steffen Reichardt 1

Ungläubig schaut Steffen Reichhardt den Gewinner-Award an der ihm feierlich in New York übereicht wurde. Im Hintergrund ist sein Siegerfoto zu sehen. F: S. Reichardt

Cottbus (MB). Die AWO Integrationskita „Sonnenblume” in Cottbus kann kaum stolzer sein: Einer ihrer Erzieher, Steffen Reichardt, hat den renommierten International Photography Award (IPA) gewonnen.
Der IPA zählt zu den größten und prestigeträchtigsten Fotowettbewerben weltweit und steht Profi-, Amateur- und Studentenfotografen offen. Insgesamt wurden in diesem Jahr 14.000 Fotografien aus 120 Ländern eingereicht, darunter fünf beeindruckende Beiträge von Steffen Reichardt. Sein Werk „power station (storm)” wurde mit dem 1. Platz in der Kategorie „Architecture Industrial” ausgezeichnet und sicherte sich darüber hinaus den begehrten 1. Platz in der Gesamtkategorie Architektur. Das Foto zeigt das Kraftwerk Jänschwalde. Für diese Leistung wurde Reichardt zur „Award Ceremony” am 29.10. nach New York eingeladen, bei der er den Fotografie Award persönlich in den „Splashlightstudios” entgegennahm. Sein Werk trägt nun den Titel „2023 Non Professional Architecture Photographer of the Year”. Die ausgezeichneten Bilder werden in den kommenden Monaten auf Reisen gehen und in internationalen Ausstellungen zu bewundern sein. Der AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V. sowie sein komplettes Team gratulieren Steffen Reichardt herzlichst zu diesem beeindruckenden Erfolg und sind stolz darauf, solch kreativen und talentierten Mitarbeitern eine Plattform bieten zu können.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: