Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Bahn-Rad EM der Junioren - Märkischer Bote Bahn-Rad EM der Junioren Bahn-Rad EM der JuniorenMärkischer Bote
Donnerstag, 18. Juli 2024 - 18:17 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Partly cloudy
26°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Bahn-Rad EM der Junioren

Cottbus | Von | 5. Juli 2024

Spannender Wettkampf auf der Radrennbahn ab dem 9. Juli / Verabschiedung der Olympia-Teilnehmer am 10. Juli.

EM PK Bahn

Axel Viertler, Gesamtleiter der EM (l.), sowie Detlef Uibel, Sportlicher Leiter der EM (m.), verkündeten den neuen Namen der Radrennbahn „Lausitzer Velodrome“. Maximilian Levy, Bundestrainer Kurzzeit Junioren (r.) bereitet die Atlehten für den baldigen Wettkampf vor Foto: M. Schmitt

Cottbus (MB). Die Bahnrad-Europameisterschaften der Junioren und U23 startet am kommenden Dienstag (9. Juli) und werden bis zum 14. Juli auf der Radrennbahn in Cottbus stattfinden. Insgesamt 425 Sportler aus über 30 Nationen nehmen teil, darunter auch Clara Schneider und Pete Collin Flemming vom Track Team Brandenburg. „Wir hatten in dem ganzen Prozess der Vorbereitung sehr gute Unterstützung durch die Stadt Cottbus und den Sportstättenbetrieb Cottbus. Wir rechnen mit einem guten Zuschauerzuspruch und vielen Gästen aus dem europäischen Ausland“, so der Gesamtleiter der EM Axel Viertler. Am Mittwoch (10. Juli) um etwa 15.45. Uhr werden zudem die Cottbuser Olympia-und Paralympics-Teilnehmer feierlich verabschiedet. Zu diesem Anlass ist der Eintritt kostenfrei. Die Gäste haben die Möglichkeit die anschließenden Wertungsläufe ebenfalls kostenlos zu verfolgen. Für die EM wurde die Radrennbahn außerdem modernisiert und neu benannt. „Der Radsport hat in der Lausitz eine sehr, sehr lange Tradition. Der RSC Cottbus ist weltweit einer der erfolgreichsten Vereine. Das alles gilt es zu würdigen und bündelt sich in der Radrennbahn, die eine echte Perle ist. Deshalb lag der Name „Lausitz Velodrom Cottbus“ einfach nahe“, so der Detlef Uibel (Bundesstützpunktleiter Cottbus und Sportlicher Leiter der EM) zur Umbenennung. An allen Wettkampftagen erwartet die Besucher ein straffes Programm, insgesamt werden 44 Medaillensätze vergeben. Das Event wird zudem durch ein kinderfreundliches Rahmenprogramm aufgelockert, für die Verpflegung ist gesorgt.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: