Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Bauhausschule Cottbus ist eine der sportlichsten Schulen - Märkischer Bote Bauhausschule Cottbus ist eine der sportlichsten Schulen Bauhausschule Cottbus ist eine der sportlichsten SchulenMärkischer Bote
Donnerstag, 9. Februar 2023 - 04:53 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Klare Nacht
-4°C
 
epaper
Anzeigen

Bauhausschule Cottbus ist eine der sportlichsten Schulen

Cottbus | Von | 25. November 2022

Gruppenbild

Sport, Bewegung und der Ausbau der Motorik ist eine wesentliche Säule im Schulkonzept der Bauhausschule in Cottbus. Sie beteiligte sich am Schulsportwettbewerb „Sportlichste Schule im Land Brandenburg 2021/2022“. Der Wettbewerb zeichnet beispielhafte Konzepte des Schulsports aus. Die Schüler aus Cottbus überzeugten die Jury. So belegte die Bauhausschule einen grandiosen 3.Platz – nur 4 Punkte hinter Platz 1, dem Evangelischem Gymnasium Kleinmachnow. Mit einem kleinen Preisgeld von 500€ Euro soll das Bewegungs-, Spiel und Sportangebot der Schule weiter ausgebaut werden Foto: Schule

Region (MB). Lausitzer Schüler sind fit. Das macht auch der Wettbewerb „Sportlichste Schule“ deutlich.
Eine der sportlichsten Schulen von Brandenburg befindet sich in Cottbus. Beim Schulsportwettbewerb „Sportlichste Schule im Land Brandenburg 2021/2022“ holte die Bauhausschule Cottbus den dritten Platz und lag mit nur vier Punkten Rückstand hinter Platz 1, dem Evangelischem Gymnasium Kleinmachnow. Platz 2 belegte der Leonardo Da Vinci-Campus, Nauen (Havelland) und der zweite 3. Platz ging an das Rouanet-Gymnasium, Beeskow (Oder-Spree).
Die Bauhausschule Cottbus kann sich über ein kleines Preisgeld von 500 Euro freuen, mit dem das Bewegungs-, Spiel und Sportangebot der Schule ausgebaut werden soll. Sportministerin Britta Ernst überreichte den Lehrern sowie Schülern die Auszeichnung.
Der Wettbewerb „Sportlichste Schule im Land Brandenburg“ wird seit dem Jahr 2000 ausgelobt – mit einer Corona bedingten Unterbrechung im Schuljahr 2020/21.
Er würdigt beispielgebende Konzepte, Programme und Angebote im Schulsport, die sich in der Praxis bewährt haben. Insgesamt 157 Schulen beteiligten sich in diesem Jahr.
Sport- und Bildungsministerin Britta Ernst zeigt sich begeistert davon, wie die Schulen unter den Corona- Herausforderungen starke Sport- und Bewegungsangebote auf die Beine gestellt und damit einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit der Schüler geleistet haben.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: