Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Bester Steinmetz kommt aus München - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Dienstag, 20. April 2021 - 18:28 Uhr | Anmelden
  • Bester Steinmetz kommt aus MünchenBester Steinmetz kommt aus München

Bester Steinmetz kommt aus München

Bester Steinmetz kommt aus München
16°C
 

Anzeige

Bester Steinmetz kommt aus München

8. Januar 2021 | Von | Kategorie: Senftenberg & Seenland |

Paul Müller sichert sich 1. Platz im Wettbewerb.

Bester Steinmetz kommt aus München

Paul Müller (li.) mit seinem Ausbilder und Chef Denny Weber vor der CNC-Drehkopfsäge Foto: HWK Cottbus/Veronika Martin

Mit dem Landessieg im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks hat Paul Müller aus Lübben seine Handwerksausbildung gekrönt. Der junge Mann ist Brandenburgs bester Steinmetz und Steinbildhauer. Mit einem Praktikum beim Lübbener Unternehmen Naturstein Weber sicherte sich Paul Müller seine Lehrstelle zum Steinmetz. „Ich wollte unbedingt etwas Handwerkliches machen“, berichtet der Landessieger. „Die Vielzahl unserer Steine begeistert mich nach wie vor. Aufgrund der unterschiedlichen Eigenschaften wird jedes Material etwas anders bearbeitet. Dazu benötigt man eine gewisse Erfahrung, die man mit der Zeit bekommt.“
Besonders viel Spaß macht dem jungen Mann die Arbeit an der CNC-Maschine, mit der es gelingt, unterschiedlichste Formen zu sägen und zu fräsen. „Zuvor muss ich die Maße aufnehmen und die Maschine programmieren. Technische Zeichnungen richtig zu interpretieren und eine Vorstellungskraft zu entwickeln, gehört zu den Grundkenntnissen in meinem Beruf. Ein außergewöhnliches Projekt war ein spezieller Grabstein für einen Freund der Familie. Zu sehen, dass ich mit meinem Entwurf etwas ganz Besonderes geschaffen habe, ist einmalig“, so Paul Müller.
Auch Unternehmensinhaber Steinmetz- und Steinbildhauermeister Denny Weber ist stolz auf seinen ehemaligen Lehrling. „Er ist handwerklich stark, hatte super Noten und wir haben früh versucht, ihn bestmöglich auf die Gesellenprüfung vorzubereiten. Für mein Unternehmen ist es ein Vorteil, junge Mitarbeiter zu entwickeln. Sie sind es, die mit der Digitalisierung Schritt halten. Gemeinsam mit den erfahrenen Mitarbeitern sind sie das höchste Gut. Mit dieser gesunden Kombination konnte ich das Unternehmen Schritt für Schritt vergrößern und die Bandbreite unserer Produkte erweitern.“
Das Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, ganz individuelle Kundenwünsche umzusetzen. Zum Auftragsspektrum gehören unter anderem Natur- steine für den Innen- und Außenbereich, Arbeitsplatten für Küchen und Theken, Kaminverkleidungen, Terrassen und Böden, Grabmale aller Art sowie die Restaurierung von Kriegsdenkmälern. Zum Einsatz kommen altbewährte Methoden sowie modernste Steinbearbeitungsmaschinen wie etwa die CNC-Drehkopfsäge von CMS Brembana. Im Unternehmen sind 15 Mitarbeiter beschäftigt.

Weitere Beiträge aus dem Seenland finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren