Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Blechen in der Cottbuser Bank - Märkischer Bote Blechen in der Cottbuser Bank Blechen in der Cottbuser BankMärkischer Bote
Montag, 22. Juli 2024 - 10:00 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Partly cloudy
24°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Blechen in der Cottbuser Bank

Cottbus | Von | 6. März 2020

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!

Cottbus (MB). Ein 1945 verloren gegangenes Bild des in Cottbus geborenen Malers Carl Blechen kann wieder in die Sammlung der Stadt integriert  werden.
Zu diesem Anlass lädt die Stadt am nächsten Donnerstag  alle Interessierten in die Kundenhalle des Hauptsitzes der Sparkasse Spree-Neiße am Breitscheidplatz ein. Dort wird ab 10 Uhr das Bild öffentlich ausgestellt. Zudem wird auch seine Geschichte erläutert sowie die Umstände seiner Rückkehr näher beleuchtet. Anschließend ist das Kunstwerk ab dem 5. Mai im Rahmen des Kulturland Brandenburg Themenjahres „Krieg und Frieden“ wieder im Schlossareal in der Ausstellung „Branitz 1945“ zu sehen.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: