Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Bürgerhaus verzögert sich - Märkischer Bote Bürgerhaus verzögert sich Bürgerhaus verzögert sichMärkischer Bote
Dienstag, 27. Februar 2024 - 12:01 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
7°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Bürgerhaus verzögert sich

Spremberg | Von | 2. Februar 2024

Spremberger Bürgerhaus wird später fertig und teurer als geplant.

3001 Buergerhaus spremberg

Das eingerüstete Bürgerhaus auf dem Spremberger Marktplatz Foto: Stadt Spremberg

Spremberg (MB). Seit Monaten ist das Bürgerhaus am Spremberger Marktplatz eingerüstet; das Dach wird gedeckt, neue Fensterscheiben wurden geliefert. Es tut sich was – drinnen wie draußen. Das Bürgerhaus am Marktplatz soll eine architektonische Umgestaltung innen wie außen erfahren. In die oberen Etagen zieht die Verwaltung ein, das Erdgeschoss wird zum überwiegenden Teil von einem Backwarengeschäft und von der Touristinformation belegt. Einhergehend mit dem Bürgerhaus wird auch der Bürgergarten eine komplette Neugestaltung erfahren. Die Fertigstellung des Projektes wird sich nun aber verzögern. Neueste Berechnungen des beauftragten Planungsbüros gehen davon aus, dass die Übergabe des Bürgerhauses an die Verwaltung nicht vor Juli dieses Jahres erfolgen kann. Die Gründe sind vielschichtig: So wurden erst nach und nach bauliche Defizite entdeckt wie Feuchtigkeitsschäden, welche nun aufwendig saniert werden müssen. Dies führt ebenfalls zu einer Kostenanpassung. Die prognostizierten Gesamtkosten steigen von 5,31 Millionen Euro auf vermutlich 6,6 Millionen Euro an.

 Weitere Beiträge aus Spremberg und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: