Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Cottbus: Ein Jahr Lampenfieber hautnah spüren - Märkischer Bote Cottbus: Ein Jahr Lampenfieber hautnah spüren Cottbus: Ein Jahr Lampenfieber hautnah spürenMärkischer Bote
Mittwoch, 17. August 2022 - 19:16 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Heiter
31°C
 
epaper
Anzeigen

Cottbus: Ein Jahr Lampenfieber hautnah spüren

Cottbus | Von | 9. April 2020

Jetzt gleich bewerben für spannenden Kultur-Job am Staatstheater Cottbus

Cottbus (MB) Im heimischen Staatstheater bietet sich ab 1. September 2020 für junge Menschen, die nach der Schule nicht gleich mit Studium oder Ausbildung beginnen wollen, die aufregende Chance für ein Jahr praktische Kulturarbeit.
Die einzigen Bühne im Land mit Oper, Schauspiel, Ballett und Philharmonischem Orchester bieten jungen Leute zwischen 16 und 24 Jahren die Chance, die vielfältigen Arbeitsbereiche kennen zu lernen bei viel Raum für eigene Ideen und Kreativität.
Frei ist noch der Platz in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der ersten Spielzeit des neuen Intendanten Stephan Märki. Der Bereich fungiert als Schnittstelle zur Öffentlichkeit – von der klassischen Pressearbeit über die Webseite bis zu Social Media.
Geboten wird monatlich 360 Euro Taschengeld. Der Praktikant ist sozialversichert und ggf. kindergeldberechtigt, hat 26 Tage Urlaub und 25 Bildungstage.
Anmelden für diesen Platz und weitere Infos unter: https://anmelden.freiwilligendienste-kultur-bildung.de/detail/4534
Mehr Plätze für das FSJ Kultur in Berlin und Brandenburg gibt es auf http://lkj-berlin.de/fsjkultur.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: