Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Cottbus-Groß Gaglow: Groß Gaglower freuen sich aufs Christkind am zweiten Advent - Märkischer Bote Cottbus-Groß Gaglow: Groß Gaglower freuen sich aufs Christkind am zweiten Advent Cottbus-Groß Gaglow: Groß Gaglower freuen sich aufs Christkind am zweiten AdventMärkischer Bote
Dienstag, 28. Mai 2024 - 01:04 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Mainly clear
12°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Cottbus-Groß Gaglow: Groß Gaglower freuen sich aufs Christkind am zweiten Advent

Cottbus | Von | 2. Dezember 2016

161203_gaglow-kirche

Der Groß Gaglower Kirchturm hat seine Ziffernblätter, die weithin sichtbar sind, zurück. Das Bauwerk besteht übrigens seit rund 135 Jahren Foto: T. Richter-Zippack

Cottbus-Groß Gaglow (trz). In diesem Jahr wird das traditionelle Groß Gaglower Christfest besonders erleuchtet. Wurden doch in den vergangenen Monaten die beleuchteten Ziffernblätter an
der Kirchturmuhr wieder eingesetzt. Somit weiß jetzt jeder, was die Stunde geschlagen hat. Steht diesen Sonntag, 4. Dezember, ein Zeiger auf der Zwölf, der andere auf der Zwei, wird das Christfest, ein kleiner, aber feiner Weihnachtsmarkt, eröffnet. Und zwar in der lauschig-heimeligen Atmosphäre neben dem Gotteshaus unter uralten Bäumen. Der Dorfklub hat unter anderem einen Töpferstand, ein breites Angebot an Advents- und Weihnachtsdekoration sowie vieles mehr auf die Beine gestellt. Darüber hinaus gibt es Kaffee und Stollen, Glühwein und Gegrilltes.
Liederkranz-Konzert
Um 15 Uhr beginnt ein weihnachtliches Konzert mit dem Gesangsverein „Liederkranz Groß Gaglow“ unter der Leitung von David Vogel. Wer Interesse hat, künftig mitzusingen, ist zur nächsten Chorprobe herzlich willkommen. Diese findet bereits am Nikolaustag, 6. Dezember, ab 19.30 Uhr im Bürgerhaus, schräg gegenüber der weithin sichtbaren Kirche, statt.
Die Besucher des Christfestes dürfen sich außerdem auf weitere Überraschungen großer und kleiner Künstler freuen. Der Eintritt ist frei, über eine Spende freuen sich alle Beteiligten.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: