Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Cottbus: Werkstatt-Neubau in Rekordzeit - Märkischer Bote
Mittwoch, 23. September 2020 - 22:03 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
19°C
 

Anzeige

Cottbus: Werkstatt-Neubau in Rekordzeit

2. Oktober 2015 | Von | Kategorie: Cottbus |

Cottbus: Werkstatt-Neubau in Rekordzeit

An der Kreuzung Merzdorfer Weg/Stadtring ist seit diesem Jahr der Autodienst Linke zu finden Foto: M. Klinkmüller

Der Autodienst Linke zog innerhalb kurzer Zeit in neues Domizil:
Cottbus (mk). Tiefe Sorgenfalten hatte Marco Neumann noch im vergangenen Jahr. Da sich das Mercedes-Autohaus am Stadtring vergrößern wollte, musste er umziehen. Für den Inhaber stand aber fest, die stadtringnahe Lage nicht aufgeben zu wollen. Er wollte nicht in die zweite Reihe. Zudem musste ein Neubau geplant und finanziert werden. Wie das Schaffen in der Kürze der Zeit? Marco Neumann hat es mit tatkräftiger Unterstützung vieler Helfer, bei denen er sich herzlich bedankt, gemeistert. Am 8. Februar erhielt er die Baugenehmigung und am 18. April zog er bereits in die neuer Werkstatt an der Kreuzung Merzdorfer Weg/Stadtring mit seinen Mitarbeitern ein. Die Sorgenfalten sind mittlerweile Lachfalten gewichen. Hochzufrieden ist der Kraftfahrzeugtechnikermeister sowohl mit der Lage als auch mit der neuen Werkstatt. Die Halle mit Stahlkonstruktion wurde durch die Firma Mattig & Lindner umgesetzt. Die Hallenmontage dauerte nur knapp länger als ein Monat freut sich der Unternehmer. Seitdem ist die neue Werkstatt von der Bodenplatte bis zu den Wänden perfekt gedämmt. Spürbar bessere Arbeitsbedingungen erzeugt auch die Wärmeschutzverglasung. Zudem ist die Halle sehr hell und bietet modernstes und stromsparendes LED-Licht. Innovativ sind auch Propeller, welche die aufsteigende Warmluft wieder nach unten drücken. Kurze Laufwege sind ebenso praktisch wie das Reifenlager, das sich ebenfalls nun direkt in der 420 m² großen Halle befindet. „Ich fühle mich wohl hier“, sagt Marco Neumann. Auch in neue Technik hat er investiert. Das brandneue Achsmesssystem oder eine neue Hebebühne sorgen für noch mehr Effizienz und Qualität bei Autodienst Linke.
Auf nun 3000 Quadratmeter Fläche finden der Reparaturservice, der Gebraucht- wagenverkauf und in Kürze auch ein Sachverständigenbüro Platz. Selbst ein weiterer Mechaniker wird eingestellt. Alles in allem hat sich der anfängliche Umzug wider Willen zu einem Glücksfall für den Unternehmer entwickelt. „Ohne die Kündigung im vergangenen Jahr hätte ich diesen Schritt nie gewagt“, sagt Marco Neumann. Mittlerweile wird der Autodienst durch die Kreuzungslage noch besser wahrgenommen. Wer sich über die Angebote der Werkstatt informieren möchte, ist am 10. Oktober ab 19 Uhr zur offiziellen Eröffnung mit Livemusik und Verpflegung eingeladen.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren