Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Cottbus: Zugaben in der Theaterscheune - Märkischer Bote Cottbus: Zugaben in der Theaterscheune Cottbus: Zugaben in der TheaterscheuneMärkischer Bote
Montag, 8. August 2022 - 16:32 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
27°C
 
epaper
Anzeigen

Cottbus: Zugaben in der Theaterscheune

Cottbus | Von | 2. Juni 2017

BOC 2

Das Blasorchester Cottbus unter der Leitung von Markus Witzsche unterhielt in der Ströbitzer Theaterscheune sein Publikum mit einem zweistündigen Programm
Foto: bewe

Begeisterndes Konzert mit dem Blasorchester Cottbus

Cottbus (bw). Zu seinem traditionellen Frühlingskonzert in die Ströbitzer Theaterscheune lud das Blasorchester Cottbus ein. Markus Witzsche, seit sieben Jahren Dirigent des Klangkörpers, bot mit seinen bestens vorbereiteten Musikern einen musikalischen Streifzug durch die Welt der Blasmusik.
Dabei standen Kompositionen von Ludwig van Beethoven ebenso auf dem Programm wie der „Schatzwalzer“ und die „Annenpolka“ von Johann Strauß. Kammermusikalisch erklangen Uraufführungen von Hans Hütten und dem Orchesterchef selbst.
Das begeisterte Publikum erbat drei Zugaben und belohnte mit viel Beifall das große Engagement aller Mitwirkenden.

 



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: