Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Cottbuser Amtsgericht renoviert - Märkischer Bote Cottbuser Amtsgericht renoviert Cottbuser Amtsgericht renoviertMärkischer Bote
Donnerstag, 30. Mai 2024 - 11:46 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
22°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Cottbuser Amtsgericht renoviert

Cottbus | Von | 20. Februar 2015

150221amtsg

1907 wurde das Cottbuser Amtsgericht eröffnet. Zu DDR-Zeiten saß hier der regionale Wirtschaftsrat, gleich nach 1990 bekam es seinen ursprünglichen Zweck zurück. Jetzt wird es einer Phase der technischen Erneuerung unterzogen Foto: Archiv/Hnr.

Künftig kostet die Einlass-Visitation etwas Zeit:
Cottbus (MB). Das Amtsgericht bekommt im Eingangsbereich eine Sicherheitsschleuse. Der Bau verursacht zurzeit Einschränkungen im Geschäftsbetrieb. Die wird es zeitweilig auch im Inneren geben können. Die Räumlichkeiten werden im laufenden Geschäftsbetrieb renoviert. Michael Höhr, Direktor des Amtsgerichts, teilt dazu mit: „Ich bitte um Verständnis, dass wir im laufenden Jahr immer wieder einmal Anträge und Verfahren nur eingeschränkt und mit Zeitverzögerungen bearbeiten können und dass es kurzfristig zu Veränderungen bei den Sprechzeiten kommen kann. Alle Mitarbeiter des Gerichts sind bemüht, trotz der Renovierungen den Antragstellern einen möglichst guten Service zu bieten.“
Betroffen ist vor allem das Gerichtsgebäude am Gerichtsplatz 2, in dem u.a. die Zivilabteilungen, das Grundbuchamt, das Registergericht, die Nachlassabteilung untergebracht sind.
Die neue Eingangsschleuse wird zudem zu verlängerten Einlasszeiten führen, wenn gleichzeitig mehrere Personen ins Gerichtsgebäude wollen. Geladene Bürger, auch für Haus 2, sollten diesen Aufwand einplanen und früher erscheinen“, so der Direktor des Gerichts.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: