Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Cottbuser Straßen: Lieberoser Straße - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Sonntag, 5. April 2020 - 08:56 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Heiter
2°C
 

Anzeige

Cottbuser Straßen: Lieberoser Straße

1. März 2019 | Von | Kategorie: Cottbus |

Geschäftiges Straßenleben / Viele Unternehmer sind in der Lieberoser Straße zu finden.

Cottbuser Straßen: Lieberoser Straße

„copy.worXX“-Inhaber Hagen Stephan fertigt seit kurzem auch individuelle Bilderrahmen aus Echtholz | Fotos: F.Kuhr

Cottbus (JK). Die Lieberoser Straße zweigt sich unweit der Spree-Galerie von der Karl-Marx-Straße ab und führt weiter Richtung BTU-Campus. Auffallend ist das 1911 als Fabrikations- und Lagergebäude der Wilhelm Michovius KG erbaute imposante Gebäude, das nun die Hausnummern 35-36 führt. Seit 2013 sind hier mehrere Dienstleistungsunternehmen und Firmen zuhause. Dazu gehört auch die Firma „copy.worXX“, die ein umfassendes Angebot aller Druck- und Kopierleistungen bietet. Neu im Portfolio ist die individuelle Anfertigung von Schattenfugenrahmen aus Naturholz. „Unsere Kunden können die einzufügenden Bildmotive ganz einfach auf einem Stick mitbringen. Wir drucken die Bilder auf

Cottbuser Straßen: Lieberoser Straße

Im „Interfood Bazar“ gibt es asiatische, afrikanische, indische, irakische und iranische Lebensmittel zu kaufen

Leinwand oder Fotopapier und komplettieren das Ganze mit dem Rahmen.“
Seit Januar 2019 ist gleich nebenan MC Shirt Cottbus zu finden. Ob Stoff oder Porzellan – Inhaber Andreas Fuchs findet immer eine Lösung, mit welcher Drucktechnik das Material am besten zu bearbeiten ist. Seit Oktober 2014 bereichert das Sanitätshaus Alippi das Gesundheitsangebot des Kontor und Lagerhauses mit dem Sortiment des Sanitätsfachhandels und einem kleinen Teil HomeCare-Service. Diese reichen von Kompressionsversorgungen, Blutdruck- und Blutzucker-Messgeräten, verschiedenste Bandagen Alltagshilfen sowie Wärme- und Wohlfühlprodukten.

Cottbuser Straßen: Lieberoser Straße

Torsten Mattuschka hilft allen Radfahrern durch die Saison

Gleich um die Ecke duftet es würzig-aromatisch: Ranjder Abdulrahman bietet in seinem „Interfood-Bazar“ asiatische, indische, iranische und afrikanische Lebensmittel an. Auch Spezialitätengaststätten aus der Region beziehen von hier Gewürze. Torsten Mattuschka ist für alle Radfahrer ein zuverlässiger Ansprechpartner, denn das „stadtRAD“ gibt es seit nunmehr fast zehn Jahren an diesem Standort. Neuanschaffung gewünscht? Kein Problem: für jeden Kunden wird das passende Fahrrad geduldig und mit viel Erfahrung ausgewählt. Aber auch wer sein Rad fit für den Frühling machen möchte, oder eine kleine Reparatur am Drahtesel braucht, der ist hier richtig.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!

Redaktion
Author: Redaktion




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren