Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Dank an die Pflegekräfte - Märkischer Bote Dank an die Pflegekräfte Dank an die PflegekräfteMärkischer Bote
Mittwoch, 12. Juni 2024 - 00:46 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
13°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Dank an die Pflegekräfte

Cottbus | Von | 17. Mai 2024

Wertschätzung für wichtigen Zweig des Klinikums zum Tag der Pflege

Foto Dank an Pflegekraefte 002

Im Rahmen des Tages der Pflege richten die Ärztliche Direktorin, Dr. Cornelia Schmidt (l.), und die Pflegedirektorin vom CTK, Andrea Stewig-Nitschke (4.v.l.) ihren Dank an die Pflegekräfte des Klinikums Foto: Lilli Frank / CTK):

Cottbus. Seit den 1970er-Jahren wird der Tag der Pflege am 12. Mai weltweit als Gedenktag begangen. Er soll an den Geburtstag von Florence Nightingale im Jahr 1820 erinnern. Sie gilt als die Begründerin der modernen westlichen Krankenpflege. Auch im Carl-Thiem-Klinikum wurde der Anlass genutzt, um dem Pflegepersonal einen besonderen Dank auszusprechen. Pflegedirektorin Andrea Stewig-Nitschke und die Ärztliche Direktorin Dr. med. Cornelia Schmidt besuchten gemeinsam mit Mitarbeitern des PflegeKompetenzzentrums einige Stationen, um mit den Angestellten ins Gespräch zu kommen. „Wir wissen, dass Sie viel leisten und dass Ihre Arbeit oft herausfordernd sein kann. Deshalb möchten wir Ihnen an diesem Tag unseren Dank ausdrücken und Ihnen die Anerkennung zukommen lassen, die Sie verdienen“, sagte Pflegedirektorin Andrea Stewig-Nitschke. Organisiert wurde auch außerhalb der Stationen ein Treffen mit den Pflegekräften des Klinikums. „Der Tag der Pflege ist ein besonderer Tag, an dem wir Sie hier am Carl-ThiemKlinikum ehren und ihnen unsere Wertschätzung entgegenbringen möchten“, sagt Andrea Stewig-Nitschke. Sie unterstreicht die hohe Bedeutung des Pflegepersonals: „Sie sind unser wichtigstes Gut im Bereich der Patientenversorgung, dafür wollen wir Danke sagen!“ Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedenen Bereichen der Pflege tauschten im Anschluss ihre Erfahrungen aus, informierten sich über Maßnahmen der Gesunderhaltung im Beruf und sammelten Vorstellungen für die Arbeit am Klinikum in einer Wunsch-Box. Der 3. Lausitzer Pflegekongress zur Medizin der Zukunft und die 2. Lausitzer Pflegefachtagung für seelische Gesundheit mit mehr als 400 Expertinnen und Experten in der vergangenen Woche hatten bereits gezeigt: Ohne gute und motivierte Pflegeteams geht es nicht. Interprofessionalität werde immer wichtiger – auch um weiterhin Fachkräfte im Zuge der Universitätswerdung an das Klinikum zu binden. Zum 1. Juli 2024 soll die neue Medizinische
Universität Lausitz – Carl Thiem aus der Taufe gehoben werden.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!

 



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: