Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Der RFV Cottbus lädt zum Dressur- und Springturnier ein - Märkischer Bote Der RFV Cottbus lädt zum Dressur- und Springturnier ein Der RFV Cottbus lädt zum Dressur- und Springturnier einMärkischer Bote
Samstag, 13. August 2022 - 23:39 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Stark bewölkt
23°C
 
epaper
Anzeigen

Der RFV Cottbus lädt zum Dressur- und Springturnier ein

Cottbus, Top-Themen | Von | 22. Juli 2022

Vereinstrainerin

Harmonische Pferd-Reiter-Paare – hier Jana Eichhorn vom RVF Cottbus An der Kutzeburger Mühle auf Fielu bei einem der früheren Turniere – schöne Sprünge, Spiele zu Pferde und genussvolles Verweilen im satten Grün einer herrlichen Anlage in der Auenlandschaft an der Spree – das kennzeichnet pferdesportliche Ereignisse in Gallinchen. Es ist wieder soweit. Foto: CGA-Archiv/ J. Heinrich

Cottbuser Reit- und Fahrverein in Gallinchen freut sich über Besucher beim reitsportlichen Sommerfest mit Dressur- und Springturnier / Im Führzügel-Wettbewerb gewinnen die Kostüme.

Cottbus-Gallinchen (h.). Wer Freude am Pferdesport hat, es aber noch nicht geschafft hat, selbst zu satteln, ist an diesem Wochenende, am 30. und 31. Jli8 2022, genau richtig beim 26.Turnier des Cottbuser Reitvereins An der Kutzeburger Mühle in Gallinchen. Ein familienfreundliches Programm erwartet die Gäste des Biolandhofes, wozu auch Streichelgelegenheiten an den Tiergehegen gehören. Im Parcours stellen sich reizende Ponyfohlen des Jahrgangs 2022 vor – des nachwuchsreichsten für den Reit- und Fahrverein.
Sportlich geht es hier auch diesmal vor allem um die Nachwuchsförderung. Gut besetzt sind die für die reiterliche Basis so wichtigen Dressurprüfungen, die anderswo in der Lausitz leider meist fehlen. Springprüfungen sind von der Einsteiger- (E) bis zur Mittelklasse (M) ausgeschrieben. Der Verein rechnet mit 200 Pferd-Reiter-Paaren am Start und hat einen sportlich anspruchsvollen und für das Publikum sehenswerten Parcours vorbereitet. Auch rundum stimmt alles: Es gibt Bänke und Wiesenhänge zum Relaxen, und wer etwas Kleingeld mitbringt, kann sich von regionalen Anbietern beköstigen und erfrischen lassen. Viel Freude dürfte auch die Führzügel-Prüfung am Sonntag machen – ein Event für die Jüngsten, bei dem die Kostüme prämiert werden.
Um Punkte und Sekunden geht es in den Wertungen um die Kreismeisterschaften Cottbus/Spree-Neiße. Aus dem gastgebenden Verein rechnen sich Nadine Schulze und Jana Mönnekes Chancen aus. Als Einsteiger freuen sich Karoline Below und Elisa Belka auf wohlwollende Richter.
Die Wettbewerbe laufen am Sonnabend von 7 bis 17 Uhr, am Sonntag von 8 bis voraussichtlich 16.30 Uhr. Siegerehrungen gibt es am Sonntag gegen 13 Uhr (Kreismeister Dressur und Springen Junioren / Junge Reiter) und 15.30 Uhr (Kreismeister Dressur und Springen). Am Sonntag laufen die spannendsten Programmteile: 13.30 im Dressurviereck die M*-Prüfung mit 22 Startern, 13.15 Uhr der erwähnte Führzügel-Wettbewerb, dann ab 14 Uhr die gut besetzte L-Springprüfung mit Stechen für 33 Starter. Nach der Ehrung der Kreismeister dürfen sich die Besucher ab 16 Uhr auf eine finale Punkte-Springprüfung der Klasse M für zwölf Pferd-Reiter-Paare freuen.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: