Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Das quirlige Dorf Babow hat einen neuen Mittelpunkt - Märkischer Bote - Märkischer Bote Das quirlige Dorf Babow hat einen neuen Mittelpunkt - Märkischer Bote Das quirlige Dorf Babow hat einen neuen Mittelpunkt - Märkischer BoteMärkischer Bote
Samstag, 4. Dezember 2021 - 20:59 Uhr | Anmelden
  • Das quirlige Dorf Babow hat einen neuen MittelpunktDas quirlige Dorf Babow hat einen neuen Mittelpunkt

Das quirlige Dorf Babow hat einen neuen Mittelpunkt

Das quirlige Dorf Babow hat einen neuen Mittelpunkt
1°C
 

Anzeige

Das quirlige Dorf Babow hat einen neuen Mittelpunkt

16. Juni 2017 | Von | Kategorie: Spree-Neiße |

Das quirlige Dorf Babow hat einen neuen Mittelpunkt

Auf der rechten Seite ist die Alte Schule in Babow zu sehen, die nun zu einem Dorfgemeinschaftshaus erweitert wurde. Im Anbau befinden sich nun die Toiletten und ein Feuerwehrgerätehaus. Die Gaststätte samt Billardtischen bleibt in dem Gebäude. Kern der Sanierung ist der Gemeinschaftsraum
Fotos: Mathias Klinkmüller

Das Dorfgemeinschaftshaus in Babow soll das Ortsleben weiter ankurbeln.

Babow (mk). 220 Einwohner hat Babow. Als verschlafen gilt das Dorf dennoch nicht. Alle packen hier mit an. Fastnacht, Maibaumaufstellen, Osterfeuer, Riesige Beachparty, Halloween-Party mit Lampionumzug oder das Weihnachtsbaumverbrennen – all das wird hier Jahr für Jahr gestemmt. Viele dieser Veranstaltungen spielen sich im Dorfkern an der Alten Schule ab sowie an der Feuerwehr gegenüber. Mit dem neuen Dorfgemeinschaftshaus in der Alten Schule wurde nun ein zentraler Ort für viele Veranstaltungen geschaffen, sagt der Ortsbürgermeister Karsten Jarick. Der Antrag an die Großgemeinde Kolkwitz wurde 2012 gestellt. Einst war die Schule auch Konsum. Eine Gaststätte und zwei Billardtische des Billardvereins befinden sich heute hier drin. In den vergangenen Monaten erfolgte eine Komplettsanierung. Ein großer Gemeinschaftsraum mit Küchentresen bildet den Kern der Sanierungsarbeiten. In einem neuen Anbau befinden sich zudem die modernen Toiletten sowie ein weiterer Raum der als Feuerwehrgerätehaus genutzt wird. Besonders angenehm ist die Akustikdecke und der behindertengerechte Zugang. Das multifunktionale Dorfgemeinschaftshaus bietet nun verschiedene Nutzungsmöglichkeiten. Selbst von der bestehenden Gaststätte aus besteht ein Zugang. Mittels einer Schiebewand kann ein Raum vom Gemeinschaftsraum abgesondert werden. Hier kann die Gaststätte dann ein Buffet aufbauen und auch die Zumba-Gruppe hat Interesse angemeldet. Matthias Schulz, von der Baufirma Schaefer & Schulz, erklärt, dass im Zuge der Sanierung auch die Fassade gestrichen worden sei. Neueste Schall- und Brandschutztechnik ist eingezogen. Einen kleinen Hingucker bildet das Dorfwappen an der Giebelspitze. Der neue Ort zum Feiern und Begegnen wurde aus dem Haushalt der Gemeinde gestemmt. Insgesamt wurden 375 000 Euro aufgebracht. Was fehlt sind noch die Möbel. Aber auch die kommen demnächst.

Das quirlige Dorf Babow hat einen neuen Mittelpunkt

Modern und großzügig gestaltet ist der Gemeinschaftsraum im neuen Babower Dorfgemeinschaftshaus. Bürgermeister Karsten Jarick (r.) und Matthias Schulz von der Baufirma Schaefer & Schulz schauen sich hier den Küchen-Tresen an. Matthias Schulz bedankte sich beim Bürgermeister zudem für die gute Zusammenarbeit mit einer 500-Euro-Spende an den Traditionsverein




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren