Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Der Verkehr rollt wieder in Klein Oßnig - Märkischer Bote
Dienstag, 19. November 2019 - 12:07 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
7°C
 

Anzeige

Der Verkehr rollt wieder in Klein Oßnig

1. August 2014 | Von | Kategorie: Spree-Neiße |

Der Verkehr rollt wieder in Klein Oßnig

Am Mittwoch, vor der Eröffnung der Ortsdurchfahrt in Klein Oßnig, gab es wie hier vor dem Caravan-Center Krokor und dem Küchenstudio noch kleinere Arbeiten. Kaum war die Sperrung aufgehoben, rollte der Verkehr bereits wieder (Foto rechts). Zwanzig Tage lang mussten die Autofahrer Umwege in Kauf nehmen. Die Arbeiter gaben Vollgas, um den engen Zeitplan einzuhalten Fotos: Fabian Kuhr

Zwanzigtägige Vollsperrung der Ortsdurchfahrt der B169 ist seit Mittwoch aufgehoben:
Klein Oßnig (mk). Während Unternehmer des Ortes und Berufspendler die Straßenfreigabe herbeigesehnt haben, werden sicherlich viele Klein Oßniger die Ruhe ohne Autos genossen haben. Oder doch nicht? Eher nicht, erklärt Torsten Wiemer vom Landesbetrieb für Straßenwesen. Die Bauausführende Firma hatte nur zwanzig Tage  Zeit, um die Asphaltdeckschicht der Ortsdurchfahrt zu erneuern, die Fahrbahnränder zu sanieren sowie die Borde und die umlaufenden Pflasterstreifen der beiden Verkehrsinseln zu erneuern.
Die Baulänge in der Ortslage betrug 750 Meter. Um den sportlichen Zeitplan einzuhalten, mussten die Bauarbeiter teilweise die gesamte Tageszeit ausnutzen. Bis 21.30 Uhr waren die Arbeiter mitunter tätig. Erschwerend kam hinzu, erklärt Torsten Wiemer, dass unter der Asphaltschicht die alte Reichsstraße mit ihrem Kleinsteinpflaster und darunter eine Packsteinlage als Tragschicht die Asphalterneuerung aufhielt. Insgesamt wurden 38 Zentimeter Asphalt neu eingebaut und die Bereiche darunter bis zu 1,50 Meter tief ausgekoffert.
Insgesamt sind für diese Arbeiten 500 000 Euro investiert worden. Seit Mittwoch um 17 Uhr rollt der Verkehr hier wieder.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren