Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Die Fassade ist die Visitenkarte des Hauses - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Samstag, 15. Mai 2021 - 01:52 Uhr | Anmelden
  • Die Fassade ist die Visitenkarte des HausesDie Fassade ist die Visitenkarte des Hauses

Die Fassade ist die Visitenkarte des Hauses

Die Fassade ist die Visitenkarte des Hauses
11°C
 

Anzeige

Die Fassade ist die Visitenkarte des Hauses

2. Juni 2017 | Von | Kategorie: Region |

Expertenrat: Nicht jede Farbe macht Freude

Region (mk). Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Diese Weisheit trifft auch auf die Fassade beim Hausbau zu. Sie fällt als erstes in den Blick.  Bauherren sollten sich deshalb auch viel Zeit für die Planung der Fassade nehmen. Steffen Rimane vom Baustoffzentrum Raiffeisen HDG Spremberg erklärt, dass mit einer extra Farbmischanlage es möglich ist, vor Ort jede beliebige Farbe zu mischen. Das gilt sowohl für die Putze als auch für die Farben. Auch Klinker gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Wie Steffen Rimane erklärt, ist ein zwei Millimeter dicker Strukturputz, der eingefärbt werden kann, gängig. Auch bei den Farben konnte er einen Trend beobachten. Gefragt sind Grautöne aber auch das komplette Gegenteil: Knallige Farben. Wie der Experte empfiehlt, sollten aufgrund des Helligkeitsbezugswertes nicht alle Farben gewählt werden.   Ist die Farbe zu dunkel, heizt sich die Fassade auf. Die mögliche Folge sind Spannungen und Risse. Je dunkler die Farbe desto größer ist die Gebäudeerwärmung. Steffen Rimane weist auch auf eine weitere Beschränkung bei der Farbwahl hin. Diese richtet sich nämlich auch an die baulichen Bestimmungen und dem genehmigten Bauantrag. Zum Putz:  Ein Streichputz etwa wird, ähnlich wie Farbe, relativ dünn mit der Rolle aufgetragen. Dünnschichtiger Edelputz hingegen lässt mehr Gestaltungsmöglichkeiten, weil er mit einer Kelle verarbeitet wird. Als König der Putze gilt ein dickschichtiger Edelkratzputz, der unterschiedliche Strukturen ermöglicht.
Qualifizierte Verarbeiterbetriebe unterstützen und beraten Hauseigentümer bei der Auswahl. Neben Farbkarten und Putzmustern helfen auch digitale Simulationstools bei der Entscheidungsfindung. Damit können am PC oder Tablet verschiedene Farbkombinationen für die Hausfassade durchgespielt werden.
Zu den beliebtesten Fassadenputzen zählen die Filz-, Scheiben- oder Reibeputze, die als mineralische oder organische Putze zur Verfügung stehen und ein harmonisches sowie ebenes Fassadenbild ergeben. Wer auf qualitativ besonders hochwertige Putzoberflächen Wert legt, sollte sich für einen dickschichtigen, mineralischen Edelkratzputz entscheiden. Durch das Kratzen des Putzes entsteht eine einzigartige Oberflächenstruktur, die jeder Fassade ein lebendiges und individuelles Erscheinungsbild verleiht.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren