Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Juden - Märkischer Bote Juden JudenMärkischer Bote
Donnerstag, 19. Mai 2022 - 07:18 Uhr | Anmelden
  • FacebookDigitaler Stadtrundgang durch Cottbus

header-logo

Heiter bis wolkig
13°C
 
epaper
Anzeigen

Digitaler Stadtrundgang durch Cottbus

28. Januar 2022 | Von | Kategorie: Cottbus |

Cottbus (MB). In Cottbus gibt es jetzt die Möglichkeit eines digitalen Stadtrundganges bei dem sich Interessierte per App auf die Spuren der Juden in Cottbus begeben. Sieben Orte in der Innenstadt sind mit der wechselvollen Geschichte der jüdischen Gemeinschaft verbunden. Der Weg führt von der Vergangenheit bis in die Gegenwart. Dabei lernt man ehemalige Cottbuser kennen, die ihre persönlichen Geschichten erzählen. Der Rundgang beginnt am Standort der 1938 zerstörten Synagoge (Karl-Liebknecht-Straße 132, neben den Stadtwerken) und dauert etwa 90 Minuten. Der sogenannte IWalk ist auf junge Leute ab dem Alter von 14 Jahren zugeschnitten. Der Rundgang kann wie eine Exkursion entweder vor Ort oder digital von Schulklassen zum Geschichtsunterricht, an Projekt- oder Wandertagen genutzt werden. Darüber hinaus kann selbstverständlich jeder Interessierte den IWalk durchlaufen. Die IWalks der USC Shoah Foundation können als kostenlose App heruntergeladen werden.




Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren