Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Drebkau: Nikolaus und Brunnenfee in unterwegs 8. Dezember 2018 - Märkischer Bote Drebkau: Nikolaus und Brunnenfee in unterwegs 8. Dezember 2018 Drebkau: Nikolaus und Brunnenfee in unterwegs 8. Dezember 2018Märkischer Bote
Freitag, 21. Juni 2024 - 09:30 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Mainly clear
22°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Drebkau: Nikolaus und Brunnenfee in unterwegs 8. Dezember 2018

Spree-Neiße | Von | 30. November 2018

Spass beim Singen und beim Stockbrotbacken

Drebkauer Nikolausmarkt 2017

Der Platz um die Drebkauer Kirche ist ein anheimelnder Ort für den traditionellen Nikolausmarkt F: CGA-Archiv

Drebkau (MB). Normalerweise kommt der Nikolaus am 6. Dezember vorbei. Aber wenn schon ein Markt nach dem Rauschebart benannt wird, dann kommt er eben zwei Tage später. Im Umfeld der malerischen Stadtkirche findet das Spektakel diesmal am 8. Dezember statt. Auf dem Programm stehen unter anderem um 14 Uhr die Eröffnung der Weihnachtsausstellung im Museum Sorbische Webstube. Gegen 14.30 Uhr begrüßt der Ortsbeirat die Besucher. Nach dem Programm der „funfit“ Tanzgruppe sind die Zwerge aus den Kitas „Villa Kunterbunt“ und „Sonnenschein“ an der Reihe und wollen zeigen, was sie einstudiert haben. Das große gemeinsame Weihnachtssingen mit Schülern der Grundschule sowie dem Posaunenchor Drebkau wird sicherlich weithin zu hören sein.
Und schließlich: der Nikolaus und die Brunnenfee werden gegen 16.15 Uhr den Markt besuchen. Es empfiehlt sich besonders für die Jüngsten, zuvor die Schuhe zu putzen und ein kleines Gedicht zu lernen. Die Sängergemeinschaft Drebkau gibt gegen 17.30 Uhr ein Konzert in der Stadtkirche. Zu erleben sind auch die Weihnachtsgeschichte in Bildern, eine Bastelstraße, Märchen zum Mitmachen. Auch das immer wieder beliebte Stockbrotbacken für die Kinder wird es geben.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: