Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Ein Brief in die eigene Zukunft - Märkischer Bote Ein Brief in die eigene Zukunft Ein Brief in die eigene ZukunftMärkischer Bote
Samstag, 25. Mai 2024 - 16:52 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
25°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Ein Brief in die eigene Zukunft

Region | Von | 25. September 2013

130928meister

Lohn des Fleißes: Am Tag des deutschen Handwerks überreichte Kammerpräsident Peter Dreißig den jahrgangsbesten Jungmeistern die Meisterbriefe persönlich. Für die Installateure war das Falk Hadlich aus Lauchhammer Foto: J. Hnr.

Installateur Falk Hadlich aus Lauchhammer wurde lehrgangsbester Meister im Bezirk
Region (h). „Den Meister des Handwerks zeichnen Wissen, Können und Wollen aus. All das haben Sie mit der bestandenen Meisterprüfung bewiesen“, lobte Kammerpräsident Peter Dreißig letzten Sonnabend in der Cottbuser Stadthalle die Jungmeister. In den jeweiligen Fachrichtungen übergab er den
Jahrgangsbesten die Briefe persönlich. Hierzu gehörten der Gebäudereiniger Mario Sauer aus Schwarzheide, der Fleischer Steffen Watzig aus Ruhland und  der Installateur und Heizungsbauer Falk Hadlich aus Lauchhammer. Vor vollem Haus dankte Falk Hadlich und erklärte, wie er sich auf die Übernahme seines Betriebes vorbereitet.
Ausgezeichnet wurden traditionell auch Silberne Meister für 25 Erfolgsjahre, darunter Bäckermeister Ray Fechler aus Hosena, Zimmerer Wendelin Waffler aus Ruhland und Tischler Herman Skoby aus Ortrand.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: