Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
FCE spielt gegen Spremberg Allstars in Spremberg am 1. Juli 2018 - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Fliesen Lehmann
Freitag, 22. März 2019 - 19:13 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
13°C
 

Anzeige

FCE spielt gegen Spremberg Allstars in Spremberg am 1. Juli 2018

29. Juni 2018 | Von | Kategorie: Spremberg |

FCE spielt gegen Spremberg Allstars in Spremberg am 1. Juli 2018

Auf der Sportanlage in der Drebkauer Straße treffen am 1. Juli um 15 Uhr Sprembergs beste Fußballer auf das Team von Energie
Cottbus. Die Spremberger Allstars werden in einem neuen Trikot mit den Farben der Stadt auflaufen Foto: Spremberger SV 1861

Dem SV 1861 gelingt mit dem Freundschaftsspiel gegen Energie Cottbus am 1. Juli erneut ein Coup.

 

Spremberg (MB). Am 1. Juli 2018 ab 15 Uhr empfängt die Spielerauswahl aller Spremberger Fußballklubs als gemeinsames Allstar-Team den Bundesligaufsteiger FC Energie Cottbus zum
Freundschaftsspiel auf der Sportanlage in der Drebkauer Straße in Spremberg. Vor drei Jahren war der FC Energie Cottbus schon einmal dort zu Gast. Für Steffen Kosel vom Spremberger SV 1862 ist die Freude über den neuerlichen Coup groß: „Nach 2015 sind wir wieder Gastgeber für die beliebten Vorbereitungsspiele von Energie, und diesmal sogar gleich das erste Testspiel.“ Nach dem Wiederaufstieg ist das Freundschaftsspiel eine erste gute Gelegenheit sich den neuen Kader um Trainer „Pele“ Wollitz aus nächster Nähe anzusehen und ganz nah an die Profifußballer aus Cottbus heranzukommen. Die Spremberger haben sich diesmal aber ebenfalls deutlich verstärkt: „Wir machen diesmal ein Allstar-Team und lassen so die besten Spieler der Stadt auflaufen,“ sagt Kosel „außerdem haben so alle lokalen Vereine die Möglichkeit mitzuspielen.“ „So eine kleine lokale Nationalmannschaft ist doch was Tolles für den gesamten Fußball und Vereinssport in Spremberg.“ meint der Präsident des SSV 1862 und fügt hinzu: „aber keine Sorge, die heißen Stadtderbys mit der nötigen Lokalrivalität wird es auch weiterhin geben.“ Karten so lange der Vorrat reicht an der Stadionkasse.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren