Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Festkonzert in der Klosterkirche Cottbus - Märkischer Bote Festkonzert in der Klosterkirche Cottbus Festkonzert in der Klosterkirche CottbusMärkischer Bote
Donnerstag, 29. September 2022 - 20:03 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
11°C
 
epaper
Anzeigen

Festkonzert in der Klosterkirche Cottbus

Cottbus | Von | 5. September 2022

Schuetz Klosterkirche 1

Beim Festkonzert in der Klosterkirche an diesem Sonntag, 11. September 2022, sind u.a. zu erleben: (v.l.) Andreas Jäpel (Bass), Anne Martha Schuitemaker (Sopran), Rahel Brede (Alt) und Philipp Mayer (Bass).
Foto: Marlies Kross

Cottbus (MB). An diesem Sonntag, 11. September 2022, 18 Uhr, lädt das Staatstheater Cottbus in die Klosterkirche Cottbus zu einem Festkonzert zum 350. Todestag des Komponisten Heinrich Schütz ein.
Schon zu Lebzeiten galt Heinrich Schütz als „Vater unserer modernen Musik“. Das Konzert findet unter der Leitung von Christian Möbius mit dem Kammerchor der Singakademie Cottbus e.V., dem Bach Consort Cottbus sowie Solistinnen und Solisten des Staatstheaters statt.
Die „Canzon primi toni“ zu acht Stimmen seines Lehrers Giovanni Gabrieli sind ebenso vertreten wie eine Eigenkomposition von Heinrich Schütz und „Gott hilf mir“ von Dieterich Buxtehude. Mit „Schaffe in mir, Gott, ein rein Herz“ des traditionsbewussten Johannes Brahms beschließen die Musikerinnen und Musiker das hochkarätige Festkonzert.

Karten sind erhältlich im Besucherservice im Großen Haus, an der Abendkasse sowie online über www.staatstheater-cottbus.de.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: