Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Forster Händler freuen sich auf das Mitternachtsshopping am 1. Oktober - Märkischer Bote Forster Händler freuen sich auf das Mitternachtsshopping am 1. Oktober Forster Händler freuen sich auf das Mitternachtsshopping am 1. OktoberMärkischer Bote
Samstag, 3. Dezember 2022 - 06:54 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
-2°C
 
epaper
Anzeigen

Forster Händler freuen sich auf das Mitternachtsshopping am 1. Oktober

Forst & Döbern | Von | 23. September 2016

160924_forst_mitternachtsshopping

Für eine lebendige Innenstadt sorgen die Unternehmer mit ihren Geschäften. Zum Mitternachtsshopping am 1. Oktober wollen diese ihre Gäste wieder mit ihren Angeboten, aber auch kleinen Überraschungen verwöhnen Foto: Mathias Klinkmüller

Mit Samba in die Einkaufsnacht

Forst (mk). Das Forster Mitternachtsshopping hat sich zur Nacht der Nächte entwickelt oder anders – das Einkaufserlebnis ist nicht mehr wegzudenken aus dem Forster Veranstaltungskalender. In diesem steht das Innenstadt-Ereignis am 1. Oktober. Andreas Wolff vom Forster Gewerbeverein freut sich auf diese Nacht. Die Händler in der Cottbuser und Berliner Straße haben sich viel einfallen lassen, damit  diese Nacht auch weiterhin sich großer Beliebtheit erfreut. Erklärtes Ziel ganz klar: die Forster bei ihren Einkäufen in der Stadt zu halten und gleichzeitig zu zeigen, wie attraktiv und vielfältig die Angebote vor Ort sind. Ganz unbeschwert kommt diese Überzeugungsarbeit zum Mitternachtsshopping daher. Von 18 bis 24 Uhr sind die Geschäfte geöffnet. Der Startschuss im wörtlichen Sinne wird aber erst um 18.15 Uhr auf dem Max-Seydewitz-Platz erfolgen. „Um 18 Uhr kamen wir immer mit dem Geläut der Stadtkirche ins Gehege, erklärt Andreas Wolff diese kleine zeitliche Verzögerung. Aber kein Problem: schließlich haben die Gäste des Mitternachtsshoppings ja viel Zeit für das Stöbern. Zurück zum Startschuss. Dieser erfolgt im Beisein der frischverheirateten Forster Rosenkönigin Elisabeth I und des Bürgermeisters Philipp Wesemann durch den Forster Schützenverein. Mit dem Salutschießen geht es also los. Nach den Schüssen bitte sofort wieder die Hände von den Ohren nehmen. Denn mit den Samba-Trommlern von „Com Gosto“ sowie der Guggamusik von „Los Krachos“ werden die Ohren gleich wieder verwöhnt. Um 19, 20 und 21 Uhr sind die Musiker an verschiedenen Stellen der Innenstadt erneut anzutreffen, wo sie vor den Geschäften die musikalische Umrahmung des Abends bieten. Wer nicht mehr gut zu Fuß ist, kann auf den Service von Rad Rolf zurückgreifen, der mit seinem Rikscha-Fahrrad die Shopping-Gäste gern zum gewünschten Händler der Wahl fährt. Auch die Unternehmer selbst haben sich viel einfallen lassen. Hier dürfen die Gäste gespannt sein. Besonders unterstützenswert findet auch Adelheid Singer, die ein Steuerbüro in der Cottbuser Straße betreibt, diese Einkaufsnacht. „Es ist wichtig, dass wir alle die Einzelhändler vor Ort unterstützen. Sie sind es, die die Innenstadt beleben“, sagt sie.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: