Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Forster Stadtarchiv übernimmt Archivgut der VVN-BdA Ortsgruppe - Märkischer Bote Forster Stadtarchiv übernimmt Archivgut der VVN-BdA Ortsgruppe Forster Stadtarchiv übernimmt Archivgut der VVN-BdA OrtsgruppeMärkischer Bote
Dienstag, 27. Februar 2024 - 03:59 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
4°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Forster Stadtarchiv übernimmt Archivgut der VVN-BdA Ortsgruppe

Forst & Döbern | Von | 17. Januar 2023

Simone Taubenek, Horst Beier und Günther Mattern

Ende vergangenen Jahres überreichten Horst Beier und Günther Mattern verbliebenen Unterlagen der seit dem Jahr 2009 aufgelösten VVN–BdA Ortsgruppe Forst (Lausitz) an Bürgermeisterin Simone Taubenek. Die Unterlagen werden vom Stadtarchiv aufbewahrt. Foto: Stadt Forst

Forst (MB). Zum Ende des Jahres 2022 übergaben Horst Beier und Günther Mattern von der ehemaligen VVN-BdA Ortsgruppe der Forster Bürgermeisterin Simone Taubenek ein besonderes Geschenk. Überreicht wurden die verbliebenen Unterlagen der seit dem Jahr 2009 aufgelösten VVN–BdA Ortsgruppe Forst (Lausitz). Hierzu zählen u.a. Lebensbilder von kommunistischen Widerstandskämpfern aus Forst, aber auch originale Reichskleiderkarten eines Mitglieds aus den 1940er Jahren.  Ein besonderes Schmuckstück aber ist die Fahne des „RotFrontKämpferBund“ aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts, welche die Zeiten überdauert hat. Die Unterlagen erhalten einen sicherern Platz im Forster Stadtarchiv.

Die Bürgermeisterin bedankte sich für das Vertrauen und versprach, dass die Unterlagen der VVN-BdA Ortsgruppe im Forster Stadtarchiv eine sichere Aufbewahrung erfahren werden. Da bereits im Jahr 2009 eine Abgabe von Archivgut des Ortsverbandes erfolgte, ist das Stadtarchiv erfreut mit dieser Übernahme den Bestand der Forster VVN-BdA Ortsgruppe nun vervollständigen zu können.  Die Unterlagen werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Stadtarchiv technisch bearbeitet und in die Datenbank eingepflegt. Insgesamt werden dann rund 100 unterschiedliche Archivalien zur Einsichtnahme für interessierte Benutzerinnen und Benutzer zur Verfügung stehen.

Weitere Beiträge aus Forst und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: