Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Frauen an die Macht - Zur 23. Weiberfastnacht in Kolkwitz - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Freitag, 24. Mai 2019 - 13:39 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
20°C
 

Anzeige

Frauen an die Macht – Zur 23. Weiberfastnacht in Kolkwitz

22. Februar 2019 | Von | Kategorie: Cottbus, Top-Themen |

Am Donnerstag, 28. Februar 2019, feiern die Kolkwitzer Frauen die 23. Weiberfastnacht.

Frauen an die Macht - Zur 23. Weiberfastnacht in Kolkwitz

Die Krawatte als Symbol der männlichen Macht wird seit Mitte des 20. Jahrhunderts von den Frauen am Tag der Weiberfastnacht abgeschnitten. Damit demonstrieren sie ihre Vorherrschaft an diesem Tag. So musste auch letztes Jahr die Krawatte vom Kolkwitzer Bürgermeister Karsten Schreiber dran glauben | Fotos: Ingo Höhne

Kolkwitz (MB). Am Donnerstag, 28. Februar 2019, übernehmen die Frauen in Kolkwitz die Herrschaft bei der 23. Kolkwitzer Weiberfastnacht.
Am Vormittag zampern die Frauen in bunten Kostümen und mit einer Pferdekutsche durch Kolkwitz. Neben Eier, Speck und Kleingeld sammeln die Frauen vor allem eins: Krawatten. Diese nähen die Klokwitzerinnen dann an die Krawattenjacke.
Am Abend laden die Organisatoren, die „Sextanten“, ab 18.11 Uhr in die Kolkwitzer Gaststätte „Zur Eisenbahn“ ein. Dort haben bis 22 Uhr nur Frauen Zutritt. Bis auf die Mitglieder des Elferrates des Kolkwitzer Carneval Clubs 1955 e.V. Dieser überträgt den Frauen ihre Macht für diesen Tag.

Frauen an die Macht - Zur 23. Weiberfastnacht in Kolkwitz

Bei der 23. Weiberfastnacht in Kolkwitz am 28. Februar 2019 haben die Frauen in Kolkwitz das Sagen. Vormittags zampern sie durch den Ort und sammeln Krawatten | Ingo Höhne

Die Organisatoren haben in Zusammenarbeit mit anderen Karnevalsvereinen aus der Region ein buntes Programm aus Show, Gesang und Tanz auf die Beine gestellt. Kartenvorverkaufstellen unter www.kolkwitzer-carneval-club.de

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren