Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Geschichtsstammtisch: Forst im Juni 1953 - Märkischer Bote Geschichtsstammtisch: Forst im Juni 1953 Geschichtsstammtisch: Forst im Juni 1953Märkischer Bote
Montag, 20. Mai 2024 - 17:11 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Partly cloudy
24°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Geschichtsstammtisch: Forst im Juni 1953

Forst & Döbern | Von | 14. Juni 2023

Berliner Platz mit Stalin-Allee in Forst. Beim 99. Geschichtsstammtisch am 21. Juni geht es diesmal um das Jahr 1953.

Berliner Platz mit Stalin-Allee in Forst. Beim 99. Geschichtsstammtisch am 21. Juni geht es diesmal um das Jahr 1953. Foto: Sammlung Museumsverein

Forst-Horno (MB). „Chronik eines ausgebliebenen Aufstands – Forst im Juni 1953“ ist der Titel eines umfangreichen Zeitzeugen- und Forschungsprojektes, dass der ehemalige Forster Stadtarchiv, Dr. Jan Klußmann 2005 veröffentlichte. Der Forster Geschichtsstammtisch und die Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur widmen sich in der 99. Veranstaltung, am 21. Juni 2023 um 18 Uhr in der Kirche Horno den Juni-Tagen 1953 in Brandenburg und Forst. Den Weg zum „Volksaufstand“ sowie die Ereignisse im Land zeichnet der Historiker Rainer Potratz nach. Dr. Jan Klußmann geht im Weiteren auf die Situation und die Besonderheiten der Juni-Tage in Forst ein.

Weitere Beiträge aus Forst und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: