Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Goldonis Truffaldino eröffnet das Theaterspiel - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Sonntag, 27. September 2020 - 05:21 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
7°C
 

Anzeige

Goldonis Truffaldino eröffnet das Theaterspiel

15. August 2014 | Von | Kategorie: Cottbus, Unterhaltung & Freizeit |

Dienstag erster Auftritt in der Galeria Kaufhof

Goldonis Truffaldino eröffnet das Theaterspiel

Lust auf die neue Theatersaison 2014/2015 macht Gunnar Golkowski als Truffaldino am Dienstag ab 10 Uhr an der Theaterkasse. Das Stück „Diener zweier Herren“ ist einen Tag später auf dem Hof der Alvensleben-Kaserne open air zu erleben
Foto: M. Kross

Cottbus (MB). Am Dienstag beginnt der Besucher-Service des Staatstheaters Cottbus in der Galeria Kaufhof mit dem Kartenverkauf für die neue Spielzeit. Theatertypisch geschieht das Türöffnen nicht mit dem bloßen Drehen des Schlüssels. Schauspieler Gunnar Golkowski alias Truffaldino, der Diener zweier Herren, wird diese Aufgabe übernehmen. Mit viel Charme und italienischem Temperament macht sich der Publikumsliebling einen Spaß daraus, ab 10 Uhr die ersten Gäste der „Billeteria“ in der neuen Theatersaison persönlich zu begrüßen.Und weil er mit den Diensten für seine beiden Herren noch nicht genug zu tun hat, verkauft der agile Truffaldino die ersten Ti­ckets gleich selbst. Dass er dabei mit seinen Weisheiten und Witzen nicht hinter dem Berg hält, versteht sich von allein.
Gemeinsam mit seinen Schauspielkollegen ist Gunnar Golkowski ab Mittwoch dann wieder als ewig hungriger, aber mit allen Wassern gewaschener Diener Truffaldino im Hof der Alvensleben-Kaserne zu sehen. Bis 30.  August (außer 25.8.) stehen auf dem Spielplan zehn Aufführungen von Goldonis berühmtester Commedia dell’arte „Der Diener zweier Herren“, inklusive Vorprogramm mit Gauklern, Puppenspielern und Zauberern. Das Ticket-Telefon ist auch geschaltet unter 03 55/78 24 24 24.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren