Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Groß Gaglower Elferrat statt Prinzenpaar - Märkischer Bote
Montag, 23. September 2019 - 09:00 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Heiter
8°C
 

Anzeige

Groß Gaglower Elferrat statt Prinzenpaar

6. November 2015 | Von | Kategorie: Cottbus |

Groß Gaglower Elferrat statt Prinzenpaar

Während des „Zuges der fröhlichen Leute“ im Februar 2015 waren die Groß Gaglower mit ihrem „Narrenkutter“ in Cottbus auf Achse. Mal sehen, was sich die Narren in dieser Session ausgedacht haben F: CGA-Archiv/Klinkmüller

Groß Gaglower Karnevalisten freuen sich riesig auf ihre 26. Session:
Cottbus-Groß Gaglow (trz). Sage noch einer, in Groß Gag-low gebe es „nur“ den Lausitzpark und ein paar Wohnhäuser. Denn wer ein echter Gaglower ist, ist bekennender GCV-Fan beziehungsweise gleich Mitglied bei den Gaglower Karnevalisten. Natürlich scharren die Narren wenige Tage vor dem 11.11. bereits mit ihren Hufen, manche können den Start fast nicht mehr erwarten. Steht doch bereits die 26. Session ins Haus. Dann geht es in der Gaststätte „Am Heissen Stein“ wieder ordentlich zur Sache.
Kurios: Das Lokal befindet sich zwar in Gaglow, allerdings in Klein Gaglow, bestens über die Bundesstraße 169 erreichbar.  Der frühere Gastwirt Conrad Düsterhöft gehört übrigens zu den Ehrenmitgliedern des GCV. Neben den karnevalistischen Einlagen dürfen sich die Gäste auf ein weiteres Schmankerl, und das im wahrsten Sinne des Wortes, freuen. Denn wo servieren die Narren schon ein wahlweise kaltes beziehungsweise warmes Buffet?
Lange Tradition
Begonnen hat der Gaglower Karneval bereits im Jahr 1989, damals im Groß Gaglower „Wassermann“. Ab 1991 ging es dann in der Gaststätte „Düsterhöft“ munter weiter. Vor nunmehr einem halben Jahrzehnt wechselte der Betreiber des Lokals. Familie Baber kreierte den Namen „Am Heissen Stein“. Und seit 2013 betreibt nun Lars Handro die Gaststätte, verwöhnt Karnevalisten und Gäste.
Übrigens: Über ein Prinzenpaar verfügt der GCV nicht. Dafür, so verrät Vorsitzende Kathrin Hauck, gibt es einen ganz tollen Elferrat.
Arme Lachmuskeln
Für die kommende Session haben die Gaglower ein prall gefülltes Programm vorbereitet. Von Mitte Januar bis Anfang Februar geht es „Am Heissen Stein so richtig rund. Die Gäste dürfen sich auf Unterhaltung pur freuen. Und nicht vergessen. Die Lachmuskeln könnten  überstrapaziert werden.
Weitere Informationen rund um den Groß Gaglower Karneval erhalten alle Narren auf der Internetseite unter
der Adresse www.gcv-cottbus.de.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren