Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Großes Freibadfest in Ortrand - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Donnerstag, 19. September 2019 - 08:18 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
5°C
 

Anzeige

Großes Freibadfest in Ortrand

23. August 2019 | Von | Kategorie: Senftenberg & Seenland |

Wassersportgemeinschaft Niederlausitz e.V. lädt am 24. August 2019 ein.

Ortrand (MB). In Ortrand ist das schier unmögliche geschafft worden. Das Freibad hat im Mai diesen Jahres geöffnet und erfreut sich riesiger Beliebtheit. Die Anlage wird durch den Förderverein „Wassersportgemeinschaft Niederlausitz e.V.“ betrieben, der mit festem Kurs auf 200 Mitglieder zusteuert. Ein neuer Volleyballplatz, Tischtennisplatten, ein schöner Spielplatz, eine neue Sonnenterasse und natürlich die zwei Becken laden zum Freizeitvergnügen ein. Besonders erfreulich sind die unzähligen Schwimmstufen, die Kinder aus Brandenburg und Sachsen abgelegt haben. Von Seepferdchen bis Gold war alles dabei.
Und das alles wollen die Wassersportfreunde jetzt auch als Saisonhöhepunkt kräftig feiern und laden dazu am diesem Samstag herzlich ein. „Wir möchten ein Fest für Sponsoren, Mitglieder, Schwimmer und Freibadfreunde gestalten. Ein Fest für alle Menschen in unserer Heimat. Gemeinsam haben wir so viele Dinge erreicht – da gibt es nicht nur einen Grund zu feiern“ freut sich der Vereinsvorsitzende Niko Gebel.
Ab 14 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Herzhaft wird es dann ab 17 Uhr mit Leckereien vom Grill und aus dem Topf.
Die Rettungsschwimmer stehen an diesem Tag mit einem kleinen Programm für alle Interessierten zur Verfügung.
Für Stimmung sorgt die Partyband Sedony ab 19 Uhr. Natürlich sind alle Besucher auch eingeladen sich in die Fluten zu stürzen.

Weitere Beiträge aus dem Seenland finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren