Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Tag der Gesundheit und Pflege - Märkischer Bote Tag der Gesundheit und Pflege Tag der Gesundheit und PflegeMärkischer Bote
Dienstag, 28. Juni 2022 - 11:08 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
20°C
 
epaper
Anzeigen

Großräschen lädt zum 8. Tag der Gesundheit und Pflege ein

Senftenberg & Seenland | Von | 29. Oktober 2021

Gesund bleiben in Großräschen am 3. November im Kurmärker-Bürgerhaus.

Tag der Gesundheit

Nach einjähriger Coronapause findet am kommenden Mittwoch der 8. Tag der Gesundheit und Pflege von 14 Uhr bis 17 Uhr im Kurmärker-Saal in Großräschen statt. Eröffnet wird die Veranstaltung durch Bürgermeister Thomas Zenker. Es warten eine polizeiliche Präventionsveranstaltung für Senioren durch die Polizeiinspektion OSL auf Besucher. Außerdem stehen eine Reihe an fachbezogenen Beratungen, Aktions- und Informationsständen bereit. Foto: Stadt Großräschen

Großräschen (MB): Nachdem die Veranstaltung im letzten Jahr leider ausfallen musste findet am kommenden Mittwoch, 3. November 2021, der 8. Tag der Gesundheit und Pflege von 14 Uhr bis 17 Uhr im Kurmärker-Saal (Seestraße 1 – 2) in Großräschen statt. Die Aktion richtet sich sowohl an ältere und pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige als auch generell an Gesundheitsthemen interessierte Personen.
Coronabedingt wird der Tag der Gesundheit und Pflege in diesem Jahr jedoch in einer etwas anderen Form durchgeführt. Es wird ein reduziertes Angebot an Informationsständen geben und die Versorgung findet ausschließlich in der „Guten Stube“ statt. Die Eröffnung des Tages findet um 14 Uhr durch Bürgermeister Thomas Zenker statt, gefolgt von einem kulturellen Eröffnungsprogramm durch die Kindereinrichtung „Zwergenhand“ vom DRK. Um 15 Uhr hält die Polizeiinspektion OSL einen Vortrag. Dieser ist eine polizeiliche Präventionsveranstaltung für Senioren. Sie ist auf altersspezifische Besonderheiten ausgerichtet. Es werden besondere Gefahren aufgezeigt und entsprechenden Verhaltenshinweise vermittelt. Im Kurmärkersaal finden Besucher auußerdem außerdem eine Reihe an fachbezogenen Beratungen, Aktions- und Informationsständen. So sind zum Beispiel die AWO Begegnungsstätte „Gute Stube“ und „Neue Wege“ e.V., eine Beratungsstelle für Demenzkranke vor Ort und beraten bei Fragen.

Weitere Beiträge aus dem Seenland finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: