Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Guben/Greiz: Von Hagens in Greiz - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Freitag, 14. August 2020 - 15:14 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Heiter bis wolkig
24°C
 

Anzeige

Guben/Greiz: Von Hagens in Greiz

3. Juli 2020 | Von | Kategorie: Guben |

Größte Körperwelten-Ausstellung eröffnet

Greiz / Guben (MB). Nach coronabedingter Verschiebung eröffnete am Donnerstag Plastinator Gunther von Hagens in seiner Heimatstadt Greiz in Thüringen eine „Körperwelten“-Ausstellung.
„Ich habe mit meinem Team keine Mühe gescheut, Ihnen in der wunderschönen fürstlichen Residenzstadt Greiz ein außergewöhnliches Ausstellungserlebnis auf höchstem Niveau bieten zu können. Erstmals zeige ich Anatomische Kunstwerke, die in den letzten zehn Jahren meiner späten Schaffensperiode als Anatomiekünstler entstanden. So der aus filigranen Blutgefäßgestalten heraus gearbeitete „Jesus am Kreuz“, dessen individueller Herstellungsprozess in einem vierteiligen Video zu sehen ist. Dieses Video, gedreht von dem englischen Fernsehsender Channel 4, wurde 2012 in England und in Australien zum Straßenfeger. Im kommenden Herbst plane ich mit Jesus über die Alpen nach Rom zu reisen, um ihn im Vatikan zu zeigen“, so der Plastinator alias Dr. Tod.
Es ist die größte Körperwelten-Ausstellung aller Zeiten. Auf 1800 Quadratmetern sind 200 Präparate  zu sehen, die er in den letzten acht Jahren im Gubener Plastinarium fertigen konnte. Beim Zusammenstellen wurde jedoch schnell klar, dass die Fläche nicht ausreicht. Und so wird Anfang August erneut umgestellt.

Weitere Beiträge aus Guben und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren