Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Plastinarium und Körperwelten endlich für Schulklassen geöffnet - Märkischer Bote Plastinarium und Körperwelten endlich für Schulklassen geöffnet Plastinarium und Körperwelten endlich für Schulklassen geöffnetMärkischer Bote
Donnerstag, 9. Februar 2023 - 04:25 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Klare Nacht
-4°C
 
epaper
Anzeigen

Plastinarium und Körperwelten endlich für Schulklassen geöffnet

Guben | Von | 25. November 2022

Guben (MB). Während bereits im August 2022 nach rund 16 Jahren das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg das Besuchsverbot von Brandenburger Schulklassen für das Plastinariumss in Guben aufgehoben hat, steht nun auch dem Besuch des Köperwelten Museums in Berlin nichts mehr entgegen.
Nach jahrelangem Bemühen wurden diese Verbote im Ministerium auf den Prüfstand gestellt, und es hat ein Umdenken stattgefunden. Regina Büttner, Referatsleiterin und Leitende
Oberschulrätin des Referat 46 bestätigt: „Weder gegen den Besuch von Schulkassen im Plastinarium in Guben noch in der Berliner Ausstellung bestehen unsererseits Bedenken. Im Rahmen der Selbständigkeit von Schule entscheiden diese über Besuche von außerschulischen Lernorten.“
„Es war mir stets unverständlich, warum Brandenburg jungen Menschen den Einblick in den Körper vorenthalten wollte“, sagt Dr. Angelina Whalley, die Ausstellungskuratorin der Körperwelten. „Wir können nur wertschätzen und schützen, was wir auch kennen. Das Plastinarium und die Körperwelten sind Orte der Aufklärung, an denen sich Menschen auf ihr eigenes Leben besinnen und den Körper als Spiegel der eigenen Lebensführung begreifen. Dies schärft den Sinn für die eigene Verletzlichkeit und die eigene Gesundheit. Je früher sich ein Mensch dieser eigenen Verantwortung bewusst ist, umso besser“, erläutert die Medizinerin.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: