Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Job Day in Cottbus - Märkischer Bote Job Day in Cottbus Job Day in CottbusMärkischer Bote
Dienstag, 21. Mai 2024 - 18:46 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
25°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Job Day in Cottbus

Cottbus | Von | 6. April 2023

Cottbus (MB). Viele gebürtige Lausitzer besuchen derzeit um die Osterfeiertage ihre Familien. In Zeiten fehlender beruflicher Perspektiven verließen sie ihre Heimat – nun werden sie dringend in den Unternehmen der Region gebraucht. Ob „Guben tut gut.“, „Zurück in die Heimat? Forst oder „Heeme fehlste!“ in Spremberg: Zahlreiche Initiativen in der Region werben um die Rückkehr der ehemaligen Lausitzer.
So auch der JobDay an diesem Samstag, 8. April 2023, von 10 bis 17 Uhr auf dem Gelände der ehemaligen Schwimmhalle an der Juri-Gagarin-Straße. Im Gründungszentrum STARTBLOCK B2 findet der erste Job Day statt. Die Stadt Cottbus lädt alle Rückkehrinteressierten, Zuzugsplanende und immer Hiergewesene ein, sich über aktuelle Entwicklungen und Karrieremöglichkeiten direkt bei Arbeitgebern und Institutionen zu informieren. Oberbürgermeister Tobias Schick eröffnet die Veranstaltung und Musiker Alexander Knappe wird mit seinem vielleicht emotionalsten Song live vor Ort sein.
Der Boomtown JobDay im neuen Gründungszentrum mit den weiß-roten Sonnenschutzelementen neben der Universität hält alles bereit, was für die Rückkehr oder den Zuzug nach Cottbus nötig ist. Cottbuser Unternehmen bieten Stellenangebote und zeigen Strukturwandelprojekte, deren Teil man jetzt werden kann. Ansprechpartner für KITAS, Schulen, Integration und Stadtentwicklung sind vor Ort. Angebote für Wohnen und Freizeit erleichtern die Entscheidung.
Anlässlich der Feiertage ist das Programm auf die ganze Familie ausgerichtet. Für die Kleinen gibt es Kinderanimation, Basteln und den Osterhasen persönlich. Der Musiker Alexander Knappe wird von 10 bis 12 Uhr live vor Ort sein, spielen, über Cottbus ins Gespräch kommen und Autogramme geben.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: