Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Karneval-Höhepunkt in Cottbus - Märkischer Bote Karneval-Höhepunkt in Cottbus Karneval-Höhepunkt in CottbusMärkischer Bote
Dienstag, 16. April 2024 - 00:33 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
6°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Karneval-Höhepunkt in Cottbus

Cottbus, Top-Themen | Von | 17. Februar 2023

Feier

In ausgelassener Stimmung findet der „Zug der Fröhlichen Leute“ traditionell im großen Zelt auf dem Cottbuser Viehmarkt sein turbulentes Finale. Auch dieses Jahr hat der gastgebende KVL die teilnehmenden Vereine eingeladen, an dieser Stelle kleine Ausschnitte aus ihren aktuellen Bühnenprogrammen zu zeigen. Am kommenden Dienstag, 21. Februar 2023, feiern unter diesem Zeltdach die Kinder ihren Karneval. Foto: CGA-Archiv / J. Hnr.

Cottbus (h.) Die Lausitzer Karnevalisten sind in diesen Tagen heiß gelaufen. Überall ziehen die Vereinsabende hunderte in ihren Bann. Einer der Höhepunkte war nach zwei bedrückenden Corona-Dunkeljahren das 27. Männerballett-Turnier, glanzvoll ausgerichtet vom Kolkwitzer Carneval Club (KCC) in der dafür längst berühmten „Narrhalla“ (Gaststätte Zur Eisenbahn“). Bejubelte Sieger wurden die Knaben vom Döberner Carnevals Club (DCC). Gut vertreten waren dabei wieder die Ehrensenatoren als Würdenträger des Verbandes. Sie werden an diesem Sonntag, 19. Februar 2023,  gemeinsam mit Politikern von der Ehrenbühne am Staatstheater die Aktiven des 30. „Zuges der fröhlichen Leute“ grüßen. Etwa 90 lebende Bilder werden von rund 3 000 Aktiven aus Karnevalsvereinen aus Berlin, der Lausitz und aus Sachsen getanzt, gesungen, gespielt und gejubelt. Mit Vorliebe werden die Flops der Politik und die Eitelkeiten derer, die den Stoff für Schlagzeilen geben, auf die Schippe genommen. Das Publikum, das wieder zu Zehntausenden (möglichst kostümiert) erwartet wird, ist gespannt.
Um 13.15 Uhr setzt sich der Zug mit vielen Fahrzeugen und Tanzgruppen in Sandow in Bewegung, passiert den Brandenburger Platz, kreutz die von 13 bis 17 Uhr komplett gesperrte Bahnhofstraße und bewegt sich an der Ehrentribüne vorbei zum Viehmarkt hin, wo im großen Zelt bis spätabends Ausschnitte aus den Bühnenprogrammen der Lausitzer Vereine laufen und gefeiert wird.
Den Umzug überträgt das rbb-Fernsehen auch in diesem Jahr ab 14 Uhr live. Am Abend ab 20.15 Uhr läuft auf dem Brandenburger Sender die Stadthallen-Show „Heut steppt der Adler“ mit vielen Beteiligten aus der Region, die schon Ende Januar aufgezeichnet wurde.
Während das fröhliche Treiben sich noch bis Faschingsdienstag wieder in die heimischen Lokalitäten der Vereine zurückzieht, gibt es in der Cottbuser Jecken-Hochburg noch ein Finale des karnevalistischen Nachwuchses. Zwischen 9 und 10.30 Uhr zieht der „Zug der fröhlichen Kinder“ Dienstag, 21. Februar 2023, vom Altmarkt durch die Berliner Straße bis zum Viehmarkt.
Cottbuser und Besucher der Stadt müssen sich mit Rücksicht auf den Frohsinn auf Verkehrseinschränkungen einstellen. Es sind engagierte Ordner unterwegs und Umleitungen entsprechend ausgeschildert, ebenso die Wege zu den Parkplätzen.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: