Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
KNAPPE: Liebe kennt keine Liga - Märkischer Bote KNAPPE: Liebe kennt keine Liga KNAPPE: Liebe kennt keine LigaMärkischer Bote
Mittwoch, 30. November 2022 - 00:32 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Wolkig
-2°C
 
epaper
Anzeigen

KNAPPE: Liebe kennt keine Liga

Cottbus | Von | 2. September 2022

Das große Fan-Wochenende – am Freitag mit den FCE-Legenden in der Oase, Sonnabend schon ab Mittag mit Alexander Knappe und Freunden im Spreeauenpark / Ein “Star” sucht seinen Kasten.

Spreeauenpark

Alexander Knappe gibt mit seinem Benefiz-Konzert “Liebe kennte keine Liga” ein Gastspiel im Spreeauenpark Foto: CGA-Archiv

Cottbus (h.) Fußball, Talk, Musik und tolle Unterhaltung mit vielen Begegnungen unter alten und neuen Freunden bestimmen dieses Cottbus-Wochenende. Los geht’s schon am Freitag mit dem großen Oasen-Fest am Amtsteich. Beim spannenden Tischkricket-Turnier sind hier die 97er FCE-Legenden Melzig, Irrgang, Konetzke, Kronhardt, OB-Kandidat Sven Benken und andere zu Gast. 17 Uhr geht’s los; für heiße Musik sorgt abends KRÄHE mit Band, kostenlos gibt’s schon zuvor heiße Bratwürste und feines kühles Bier.
Am Sonnabend ab 12 Uhr (Einlass ab 11) kommt dann endlich Alexander KNAPPE mit “Liebe kennt keine Liga” zum Zuge. Die erste Auflage, eine Mega-Benefiz-Show des Sängers für seinen Lieblings-Club Energie, war 2019 ein Riesenerfolg. Es sollte gleich weitergehen, aber 2020/21 grätschte Corona dazwischen. Jetzt ist es soweit. Eine Super-Party im Spreeauenpark lässt alle Wipfel erzittern. Mit dabei sind hier unter anderen das Varieté Fantastique, das Kinder- und Jugendensemble Piffifikus und viele weitere Highlights. Ab 15 Uhr wird am Sonnabend fußballerisch beim Legenden und Sport-Talk gefachsimpelt und vom Leder gezogen. OB-Kandidat Sven Benken bringt auch hierhin seine Mannschaftskameraden von einst mit, Cheftrainer “Pele” Wollitz beantwortet aktuelle Fan-Fragen, der Mannschaftsbus des FCE kann besichtigt werden, und Autogramme von Energie-Kickern gibt‘s natürlich hier auch. Drumherum ist mit Fanmeile, LKKL-Cup, Fußball-Dart, eSoccer, Kinderspielwiese und vielem mehr für gute Laune, Action und Kurzweil gesorgt. Versteigert wird ein erstklassig restaurierter blitzblanker “Star” aus der berühmten Suhler Moped-Reihe. Er sucht für gutes Kleingeld seinen Kasten – sprich: Garage bei Liebhabern.
Ab 18 Uhr startet das Programm auf der Hauptbühne. Den Anfang macht die Band „Keimzeit“, gefolgt von Alexander Knappe. „Gestört aber Geil“ und „Electrosalat“ sorgen dann für gute Stimmung bis in die Nacht hinein. Alle Einnahmen des Festivals gehen an den FC Energie Cottbus.
Der Vorverkauf lief praktisch seit zwei Jahren. Restkarten? Einfach vor Ort mal probieren…

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: