Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Kraft tanken im Spreewaldkurort - Märkischer Bote Kraft tanken im Spreewaldkurort Kraft tanken im SpreewaldkurortMärkischer Bote
Donnerstag, 23. Mai 2024 - 21:46 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Partly cloudy
19°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Kraft tanken im Spreewaldkurort

Gesundheit, Spreewald | Von | 24. Oktober 2014

141025burg

Mit gutem Beispiel voran, schreitet Susanne Fiedermann vom Barfuss-Park täglich im Storchengang durch das Kneippsche Tretbecken

Burg lädt mit interessanten Angeboten ab dem 1. November zur Gesundheitswoche ein:
Burg (mk). Raus aus der Stube und ab nach Burg!, heißt es vom 1. bis 7. November für alle, die dem tristen Novemberwetter nicht nur entfliehen, sondern gleichzeitig etwas Gutes für Körper und Seele tun wollen. Zum zweiten Mal lädt der Kurort zur Gesundheitswoche ein. Wie die Tourismuschefin Simone Mihlan erklärt, geht es darum, die Besucher aus der grauen Stimmung herauszuholen und gleichzeitig die Saison im Spreewaldort um eine Woche zu verlängern.
Neben vielen sportlichen Angeboten soll es auch darum gehen, die Seele baumeln zu lassen. Beides ist im Barfuss-Park (Kurfürstendamm 9) möglich. Seit dem Eröffnungsjahr 2009 sind hier über 20 Felder entstanden, die nicht nur den schuhlosen Füßen Gutes tun, weiß Inhaberin Susanne Fiedermann. So stehen die Druckpunkte des Fußes mit den Organen in Verbindung. Bei Führungen wird erklärt, welcher Schmerz mit welchem Organ zu tun hat. Zur Gesundheitswoche werden täglich um 11, 14 und 16 Uhr Kneippsche Führungen angeboten. Im Anschluss lockt am Gasthaus-Kamin ein pflegendes Fußbad, und zur Stärkung schmeckt Flammkuchen vorzüglich, der auch im Winter an den Wochenenden im Barfuss-Park angeboten wird. Der Tipp der Inhaberin: „Ob Nebel, Eis oder Schnee – gerade im Winter lohnt es sich, mutig zu sein. Unsere Gäste schwärmen, wie schnell ihre nackten Füße auf den Park-Feldern warm werden.“ Warm wird wohl allen, die die sportlichen Angebote des Kurortes in der Gesundheitswoche wahrnehmen. Vom Aquajogging über Yoga, Morgennebelwanderung bis zum Fitness-Tanz reichen die Angebote. Die Tourismuschefin freut sich, dass auch wieder zahlreiche Rezepturen zur gesunden Ernährung die Woche abrunden. So zeigt ein Workshop wie Rohkost-Speisen zubereitet werden, und die Kräuter-Manufaktur lädt zur Kochwerkstatt ein. Wer seinen Stoffwechsel anregen möchte, ist in der Physiotherapie Becher & Zubiks willkommen. Kostenfrei wird hier ein Schnupperangebot für Bauch, Beine und Po angeboten. Für jene, die ganz entspannt den herbstlichen Spreewald genießen wollen, stehen, durch den Burger Spreewaldhafen bereitgestellt, zwei besondere Kähne bereit. Im Kahn der Sinne können die Gäste liegend in die Baumwipfel schauen und dem Wipfelwind lauschen, während der Kamin-Kahn eine wohlig-warme Fahrt durch die Fließlandschaft ermöglicht.
Alle Angebote und Zeiten der Gesundheitswoche sind bei der Burger Touristinformation zu erfragen. Hier sollte sich unter 035603 750160 auch angemeldet werden. Im Internet stehen die Angebote unter www.BurgimSpreewald.de zur Ansicht bereit.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: