Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Kurzmeldungen vom 06.02.2021 - Märkischer Bote Kurzmeldungen vom 06.02.2021 Kurzmeldungen vom 06.02.2021Märkischer Bote
Montag, 8. August 2022 - 04:00 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Klare Nacht
13°C
 
epaper
Anzeigen

Kurzmeldungen vom 06.02.2021

Kurzmeldungen | Von | 5. Februar 2021

SPRECHSTUNDE – Am nächsten Dienstag findet die nächste Bürgersprechstunde von SPN-Landrat Harald Altekrüger statt. Von 15 bis 17 Uhr können sich alle Bürger während dieser Zeit mit ihren Sorgen und Fragen telefonisch unter 03562 986-10001 an den Landrat wenden.

ABSAGE – Nachdem das Cottbuser Turnier der Meister als Einzel-Weltcup bereits aus Corona-Gründen abgesagt werden musste, haben die Organisatoren nun auch die Idee eines Mehrkampf-Weltcups verworfen. Das Team um Turnierdirektor Mirko Wohlfahrt hatte geprüft, ob Cottbus als Austragungsort für den eigentlich in Stuttgart beheimateten Mehrkampfweltcup in Frage kommt. Die Verschärfung des Lockdowns und der Einreisebedingungen machen eine Austragung aber unmöglich.

BLUTSPENDE – Anlässlich des Weltkrebstages am 4. Februar möchte der DRK-Blutspendedienst nochmal daran erinnern, dass Blutspenden trotz Corona immer noch möglich und nötig ist.

BÜRGERTELEFON – Das
Senftenberger Rathaus bleibt weiterhin für den Besucherverkehr geschlossen. Zu erreichen ist das Rathaus jedoch per Post, Telefon oder E-Mail. Im Amt für Meldewesen/Einwohnermeldeamt ist eine Terminvereinbarung über das Bürgertelefon unter 03573 701-111 möglich.

STUDIE – Nach einer ersten Studie zur Kinder- und Jugendgesundheit in Brandenburg der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) Anfang 2018, startet das Land nun eine zweite. Erneut untersucht die BTU Rauch-, Medienkonsum und Bewegungsverhalten sowie Einflussfaktoren von Familie, Schule und Freunden von Kindern und Jugendlichen im Land.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: