Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Kurzmeldungen - Märkischer Bote Kurzmeldungen KurzmeldungenMärkischer Bote
Donnerstag, 9. Dezember 2021 - 08:25 Uhr | Anmelden
  • Kurzmeldungen vom 20.03.2021Kurzmeldungen vom 20.03.2021

Kurzmeldungen vom 20.03.2021

Kurzmeldungen vom 20.03.2021
-1°C
 

Anzeige

Kurzmeldungen vom 20.03.2021

19. März 2021 | Von | Kategorie: Kurzmeldungen |

STUDIE – Die Industrie- und Handelskammer (IHK Cottbus) hat die Ergebnisse einer Machbarkeits- und Potentialanalyse zur Verlängerung der RB 22 über Königs Wusterhausen bis nach Lübben, Lübbenau und Cottbus vorgestellt. Darin werden kurzfristige Möglichkeiten der umsteigefreien Direktanbindung des Spreewaldes an den Flughafen BER und an die Landeshauptstadt Potsdam aufgezeigt. Die schnelle Direktanbindung der gesamten Lausitz an den BER ist leider kurzfristig nicht umsetzbar. Alle darin untersuchten Möglichkeiten scheitern wieder an der nur eingleisigen Strecke zwischen Lübbenau und Cottbus, die sich erneut als Entwicklungsbremse für die Lausitz entpuppt.

GEÖFFNET – Auch die Spremberger Bibliothek kann absofort nach vorheriger Terminvereinbarung zu veränderten Öffnungszeiten wieder besucht werden.

SCHNELLTEST – Das Bildungsministerium passt die Testkonzeption an: Für das freiwillige Selbsttesten der Schüler sind absofort modifizierte Testkits zu verwenden. Sie sind einfacher zu handhaben und können auch Zuhause angewandt werden. Schüler sollen sich zukünftig zweimal pro Woche testen.

FRIST - Elektronische Kassensysteme müssen durch eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung (TSE) geschützt werden. Am 31. März läuft dafür die Frist ab.

SANIERUNG – Am 29.03. beginnen die Arbeiten zur Sanierung der Schmutzwasserschächte in der Wendenstraße, im Querweg und in der Hohensalzaer Straße in Forst. In diesem Bereich kommt es bis voraussichtlich 28.5. zu Ein- schränkungen für den Verkehr. Das Bauvorhaben erfolgt unter halbseitiger Straßensperrung.

ERWEITERT- Damit die Schüler der Cottbuser Waldorfschule besser musizieren, tanzen und Theater aufführen können, wird das bestehende Schulgebäude um eine Bühne mit Foyer erweitert. Bisher gibt es neben vier Klassenräumen, je zwei Musik- und Eurythmieräume und eine Schulküche Die Bühne und ein offen gestaltetes Foyer sollen Räume der Begegnung, des Dialogs und des Austausches werden. Am nächsten Mittwoch feiert Waldorf Cottbus Richtfest für den Neubau.

PARTNERSCHAFT – Die Notfallversorgung in einem der ärmsten Länder der Welt zu verbessern, ist Ziel der Klinikpartner- schaft zwischen dem Cottbuser Carl-Thiem-Klinikum (CTK), Malteser International und dem Lubaga Hospital in Uganda. Da- zu wird ein Team aus Notfallmedizinern und Pflegekräften des CTKs Kollegen der Notaufnahme vom 19. bis 27.3. im Lubaga Hospital schulen, um so deutsche notfallmedizinische Standards dort nachhaltig zu etablieren.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren